Sport und Fitness für Kinder 

Übungsleiter für "Fit für Pisa +“ an Mündener Grundschule am Wall gesucht

+
Spaß und Gesundheit: Mit „Fit für Pisa +“, hier eine Bewegungseinheit an einer Göttinger Schule, sollen die Kinder an den teilnehmenden Schulen im Landkreis an Sport und Fitness herangeführt werden.

Hann. Münden. Der ASC Göttingen implementiert seit etwa 15 Jahren das Programm „Fit für Pisa +“ in den Grundschulen im Landkreis. Der Verein hofft auf eine Sportgrundschule.

Bis dahin sorgt der Verein mit seinem Sportförderprogramm dafür, dass schon jetzt Sport einen höheren Stellenwert in den Schulen bekommt. Ziel von „Fit für Pisa +“: Sport soll am besten an jedem Schultag stattfinden, ergänzend zum regulären Schulsport. 

Garniert wird das Angebot mit Modulen, die Wissen rund um gesunde Ernährung schaffen und fördern. Außerdem wird der Kontakt zwischen Schülern und Menschen aus Gesundheitsbranchen ermöglicht.

Seit dem Sommer 2017 wird „Fit für Pisa +“ bereits an der Mündener Grundschule am Wall umgesetzt, laut Rektorin Nadine Hinze mit großer Begeisterung. „Die Kinder brauchen mehr Bewegung und wir wollen es weiter fördern“, erklärt Hinze. Die beiden ersten sowie die vierten Jahrgänge profitieren bereits von „Fit für Pisa +“, auch der Schulkindergarten mit sechs Kindern nehme am Programm teil.

Lehrer Lothar Gritzka kennt den Alltag an der Schule und kann bestätigen, dass sich Kinder zunehmend weniger bewegen. Motorische Fähigkeiten und Bewegungsmotivation nehmen spürbar ab. „Die Kinder an unserer Schulen leben mit dem zusätzlichen Sport am Schulvormittag auf. Mathe und Deutsch sind nicht so gefragt, wie Fit für Pisa“, sagt Gritzka. 

800 Kinder nehmen am Programm teil 

Getragen wird das Programm vom ASC Göttingen aus Spenden, von Förderern und mit Zuwendungen des Landkreises aus dem Budget der Jugendhilfe und -prävention. Bislang kamen dem Projekt so zwischen zehn- und zwanzigtausend Euro pro Jahr in der bisherigen Laufzeit zugute, berichtet Erster Kreisrat Marcel Riethig. Das Geld teilen sich die teilnehmenden Schulen. 

Etwa 800 Kinder seien derzeit mit dabei, so Freya Pense, Sportwissenschaftlerin des ASC. Die Grundschule am Wall wird in diesem Jahr noch vom ASC betreut und unterstützt. Ziel ist es, den Schulen eine Starthilfe und eine Anfangsfinanzierung zu geben.

Langfristig müsste sich das Projekt eigenständig an den Schulen tragen. Die Stadt Hann. Münden beteiligt sich im Rahmen der Schulsportausstattung und stellt die Sportstätte zur Verfügung.

Für „Fit für Pisa +“ kommen vier Trainer des Fitnessstudios Balance von Jürgen Beute zur Grundschule. Übungsleiter seien derzeit an allen teilnehmenden Schulen ehrenamtlich dabei, in der Überlegung sei daher, hauptamtliche Stellen zu schaffen, so Klaus Dreßler vom Kreissportbund Göttingen-Osterode.

Um das Angebot in den nächsten Jahren fortführen zu können, bedarf es daher Übungsleiter und weiterer Förderer.

Übungsleiter gesucht 

Schulleitung, Kreisverwaltung und Unterstützer von „Fit für Pisa +“ an der Grundschule am Wall, darunter die TG Münden, die Sparkasse Münden und das Fitnessstudio Balance, betonen die gesundheitlichen Vorteile für die Kinder in Münden und bieten die Möglichkeit, sich an der Förderaktion zu beteiligen.

Die Fit-Macher von „Fit für Pisa +“: (von links) Lothar Gritzka, Nadine Hinze, Jürgen Beute, Norbert Liekmeier (Rotary Club), Thomas Scheffler (Sparkasse, TG Münden), Volker Ludewig (Stadt Hann. Münden), Freya Pense, Marcel Riethig, Klaus Dreßler (Kreissportbund) und Tabea Kiel (Kreissportbund). 

 Gesucht werden Übungsleiter mit sportlicher Qualifikation, aus Vereinen und Unternehmen, aber auch Lehrer seien aufgefordert, sich stärker in Sportvereinen und bei Fit für Pisa zu engagieren. Denn so könne ermöglicht werden, dieses Sportangebot zu erhalten und die Schüler mit den Vereinen und Sportangeboten in der Region bekannt zu machen. 

Wer Interesse hat, sich als Übungsleiter oder mit einer Spende zu engagieren, kann sich beim ASC Göttingen, bei der TG Münden oder bei der Schulleitung der Grundschule am Wall melden. 

Kontakt: Grundschule am Wall, Rektorin Nadine Hinze, Tel. 0 55 41/724 96, E-Mail: gswall@t-onlinde, www.gsamwall.de; ASC Göttingen, Freya Pense, Tel. 05 51/51 74 66 83, E-Mail: f.pense@asc46.de; TG Münden, Thomas Scheffler, Tel. 0 55 41/18 60, E-Mail: info@tg1860.de, www.tg1860.de . 

Lesen Sie auch: Grundschüler in Göttingen bewegen: Auszeichnung für Projekt „Fit für PISA Plus“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.