Kanalarbeiten

Hann. Münden: Vollsperrung des Gimter Kirchwegs in Volkmarshausen

Ein dreieckiges Schild mit farbigem Rand zeigt eine Figur.
+
Der Gimter Kirchweg in Volkmarshausen wird wieder gesperrt. (Symbolfoto)

Der Gimter Kirchweg in Volkmarshausen wird wieder gesperrt. Und zwar schon ab Montag, 19.04.2021. Das beeinträchtigt auch den Busverkehr.

Update, Montag, 19.04.2021, 11.10 Uhr:  Die Sperrung des Gimter Kirchweges in Volkmarshausen wegen Kanalarbeiten dauert doch bis zum Freitag, 30. April. Das berichtet Stadtsprecherin Julia Bytom. Die Stadt teilte erst mit, dass die Sperrung vom Montag, 19. April, bis zum Freitag, 23. April, dauert. Auf ihrer Internetseite habe die Stadt Hann. Münden die Information bereits angepasst, so Bytom weiter.

Sperrung in Volkmarshausen bis 30.04.2021

Erstmeldung, Samstag, 17.04.2021, 19.32 Uhr: Volkmarshausen – Der Gimter Kirchweg im Hann. Mündener Ortsteil Volkmarshausen muss ab Montag, 19.04.2021, bis etwa 24.04.2021 voll gesperrt werden.

Das teilt Kreissprecherin Julia Bytom mit. Wie bei der letzten Vollsperrung können im Zuge der Fahrstrecke des Linienbusses 120 die bestehenden Haltestellen in Volkmarshausen leider nicht angefahren werden, heißt es weiter.

Grund für die Sperrung ist die Arbeit an Kanalanschlüssen. (Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.