Diesel ausgelaufen und Feuer

Hann. Münden: Zwei Einsätze für die Feuerwehr am Samstag

Auf einem Parkplatz lief Diesel aus einem LKW aus. Die Feuerwehr musste diesen binden und den Rest abpumpen.
+
Zwei Einsätze am Samstag: Auf einem Parkplatz lief Diesel aus einem LKW aus. Die Feuerwehr musste diesen binden und den Rest abpumpen.

Zweimal musste die Feuerwehr in Hann. Münden am Samstag (12.06.2021) ausrücken. Ein Brand wurde gemeldet, dieser weckte böse Erinnerungen. Am Ende ging es glimpflich aus.

Hann. Münden – Die Kernstadtfeuerwehr in Hann. Münden war am Samstag gleich zweimal im Einsatz: Zuerst lief aus einem geparkten LKW auf einem Parkplatz an der Kasseler Straße Diesel aus. Dieser wurde gebunden, der Rest aus dem Tank abgepumpt. Das teilt die Feuerwehr mit. Zu diesem Einsatz wurde gegen 14.39 Uhr alarmiert.

In Restaurant brannte Dunstabzugshaube

Zum zweiten Notfall wurde die Wehr dann um 14.55 Uhr gerufen. Es wurde gemeldet, dass es in einem Restaurant an der Marktstraße in der Altstadt brenne. Dies habe wegen der vergangenen Brände in der Altstadt zu bösen Vorahnungen geführt, heißt es von Feuerwehrsprecher Stefan Rasche.

Unter Leitung von Kai Osterhorn wurde vor Ort festgestellt, dass eine Dunstabzugshaube im Erdgeschoss in Flammen stand. Diese wurde schnell gelöscht. Das heiße Abzugsrohr führte über das 1. Obergeschoss. Hier wurde Verkleidung und Dämmung entfernt und mit einer Wärmebildkamera die Temperatur überprüft. Der Einsatz dauerte eine Stunde. (Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.