Aktuell ausgebucht

Jugendherberge in Münden: Gute Zahlen dank documenta

+
Am Stadtrand von Hann.Münden. Die Gästezahlen des Hauses stimmen. Auf dem Foto ist der Leiter Dirk Schlüsener zu sehen. 

Hann. Münden. Die documenta in Kassel beschert auch der Jugendherberge in Hann. Münden überdurchschnittliche Übernachtungszahlen.

Jugendherbergsleiter Dirk Schlüsener rechnet in diesem Jahr mit 11.500 bis 11.600 Übernachtungen. Das wären deutlich mehr als in den vergangenen Jahren.

2016 waren es rund 10.970, im Jahr davor 10.850 und 2014 rund 11.110. Dass 2017 ein gutes Jahr für die Jugendherberge sein wird, zeigen schon die vorliegenden Zahlen: Bisher gab es bereits 10.635 Übernachtungen.

Zum üblichen Publikum wie Schulklassen, Wandergruppen und Familien kommen nun Kunststudenten, die ganz gezielt die documenta in Kassel im Blick haben.

Aktuell, so Schlüsener, sei die Jugendherberge mit einer Gruppe von Schülern einer Fachoberschule aus Straubing voll belegt.

Und für die nächsten Wochen gebe es bereits Buchungen von Kunststudentengruppen aus Frankreich, Tschechien und den Niederlanden. Hann. Münden profitiere davon, dass die Jugendherberge in Kassel während der documenta sehr stark nachgefragt werde. Dort sei es gerade für größere Gruppen schwierig, noch Plätze zu bekommen.

Komplett ausgebucht ist Hann. Münden in den nächsten Wochen allerdings nicht. Zum Ende der documenta 14 erwartet Schlüsener noch einmal eine stärkere Nachfrage von Kunstinteressierten. 2012, im Jahr der documenta 13, zählte die Mündener Jugendherberge rund 11.550 Übernachtungen.

Über 118 Betten verfügt die Herberge an der Prof.-Oelkers-Straße 10, direkt an der Weser am Mündener Ortsrand in der Nähe der Bundesstraße 80 gelegen, die meisten davon in Vier-, Fünf- und Sechsbettzimmern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.