Handball-Oberligist beim VfL Wittingen

TG Münden kann 12. Platz absichern

Frank Janotta

Hann. Münden. Für die TG Münden geht es am Samstag in der Wittinger Realschulhalle um 19.15 Uhr gegen den Gastgeber VfL um wertvolle Punkte im Abstiegskampf der Oberliga Niedersachsen.

Mit einem Sieg kann man den wohl rettenden zwölften Tabellenplatz zumindest, vorerst, sichern.

Beide Mannschaften haben zuletzt im Abstiegskampf wichtige und teilweise unerwartete Punktgewinne verbuchen können. So gewannen die Gastgeber unerwartet zuhause gegen die HG Rosdorf-Grone. Die TG holte einen Punkt gegen Tabellenführer Nienburg. Allerdings haben die Mündener aus den vergangenen drei Spielen mit 3:3 erreichten Punkten einen leichten psychologischen Vorsprung gegenüber den 2:4-Punkten der Wittinger.

TG-Trainer Frank Janotta warnt, den Gegner nicht wegen seines Tabellenplatzes und des Hinspielergebnisses zu unterschätzen. Damals siegte Münden – allerdings noch mit einem Christian Grambow auf dem Feld – deutlich mit 36:23. „Wir dürfen nicht verkrampfen, andererseits müssen wir aber von Beginn an hochkonzentriert sein, damit wir auf der langen Heimreise keinen Frust, sondern Spaß haben“, lässt Janotta keinen Zweifel daran, dass er die Punkte vom Tabellenvierzehnten unbedingt mitnehmen will. Um dieses Ziel zu erreichen leiht sich Janotta bei der Zweiten Matthias Linke aus. Fehlen wird krankheitsbedingt Daniel Lieberknecht. (zui) Foto: per

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.