Kinder feierten St. Martin mit Lampionumzügen und Andachten

St. Blasius, von Lampions erleuchtet: Der Sternenmarsch der evangelischen Kindertagesstätten in Hann. Münden endete in der Kirche. Foto: Sangerhausen

Dransfeld/Hann. Münden. „Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" schallte es am Mittwochabend durch Dransfeld, wo hunderte Kinder, Eltern und Großeltern am großen St.-Martins-Umzug teilnahmen.

Angeführt von Katharina Graf vom Reiterhof Kathango in Bühren, die mit langem roten Mantel, Schild und Schwert auf Pony „Bonny“ einen eindrucksvollen St. Martin abgab, und musikalisch begleitet vom Spielmannszug „Flutes and Drums“ war der Tross gut gelaunt an der St.-Martini-Kirche gestartet. Dort war zuvor in einer kurzen Andacht die Geschichte des Soldaten Martin erzählt worden, wie er mit einem Armen seinen Mantel teilte, er zum Glauben fand und schließlich Bischof von Tours wurde.

St. Blasius, von Lampions erleuchtet: Der Sternenmarsch der evangelischen Kindertagesstätten in Hann. Münden endete in der Kirche. Foto: Sangerhausen

In Hann. Münden waren die Kinder der evangelischen Kindertagesstätten St. Aegidius, St. Blasius und St. Matthäus im Sternmarsch mit ihren Laternen zur großen St. Blasiuskirche gelaufen, um dort von Pastor Andreas Risse und Diakonin Susanne Rieke-Scharrer, die durch Erzieherinnen unterstützt wurden, die Geschichte des Heiligen zu hören - kurz und kindgerecht aufbereitet mit einfachen Zeichnungen auf einer großen Leinwand illustriert. Brezeln und Kinderpunsch standen für die jungen Kirchenbesucher bereit.

Der Bläserkreis der Stadtkirche spielte, und alle sangen zum Schluss gemeinsam, während sie ihre Laternen wieder anzündeten, um sich für den Heimweg bereit zu machen. Dafür wurde das Licht in der Kirche ausgeschaltet, sodass nur die bunten Lampions der Kinder die Kirche erleuchteten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.