Nachwuchs trumpfte auf

Kinder überzeugten beim letzten Orgelsommerkonzert in der St. Blasius-Kirche Hann. Münden

+
Spaß beim Singen: Die Mädchen und Jungen des Kinderchores St. Blasius hatten einige Lieder parat.

Hann. Münden. „Nachwuchs präsentiert sich“, war das Motto des letzten Konzertes des diesjährigen Orgelsommers der evangelischen Stadtkirchengemeinde in Hann. Münden am Samstagnachmittag in der St. Blasius-Kirche.

Kinder und Jugendliche überraschten mit ihrem Können, die Moderation hatte Diakonin Susanne Rieke-Scharrer übernommen. An der Orgel sorgte Melanie Jantzen mit den Stücken „Straight ahead“ und „Stompin“ für Begeisterung beim Publikum. „Melanie hat regelmäßig die Kindergottesdienste besucht, bei den Bibelwochen mitgewirkt und sich als Nachwuchstalent an der Orgel eingebracht“, berichtete Susanne Rieke-Scharrer. Kürzlich habe sie die Organistenprüfung D abgelegt. 

Dass die Mädchen und Jungen des Kinderchores St. Blasius unter der Leitung von Fidelis Winefeld richtig Spaß am Gesang haben, spürten die Besucher deutlich. Mit den Liedern „Einfach spitze“, „Anders als du“ und zum Ende des Orgelsommers „Der Herr wird dich mit deiner Güte segnen“, entlockten sie den Besuchern reichlich Applaus.

Die Stücke „Bäuerlein, Bäuerlein“, Intrada“, Jazzy Beat“ und den „Säbeltanz“ brachten die Streichhölzchen sehr überzeugend rüber. Diese neue Kindergruppe mit Streichinstrumenten leitet Heike Catalan. Die Geigenpädagogin kam vor einem Jahr nach Münden, lebte davor in Chile und arbeitete dort als Professorin an einer Musikschule.

Zusammen mit den Streichhölzchen präsentierte der Kinderchor die Lieder „Bruder Jakob“ und „Tsuku atsuku“. Den Eltern der Kinder sah man deutlich an, wie stolz sie auf den Nachwuchs sind.

Mit einer Klanggeschichte, mit viel Pantomime „Wie die kleine Maus das Meer suchte“ brachten sich die Kinder der Hortgruppe mit Erzieherin Svenja Metje der Kindertagesstätte St. Blasius ein.

Am Ende gab es für alle teilnehmenden Kinder Gage in Form von Eis, der Eiswagen wartete direkt vor dem Kirchenportal. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.