Täter räumte Besitz der Dateien ein

Kinderpornos: 23-Jähriger bekommt Haftstrafe auf Bewährung

Hann. Münden. Es waren pornographische Dateien mit Bildern von Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, die ein 23-Jähriger auf seinem Computer hatte.

Das Amtsgericht Hann. Münden hat einen 23 Jahre alten Mann aus dem Altkreis Münden wegen des Besitzes und Verbreitens kinderpornographischer Schriften zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten Haft verurteilt. Das teilte Strafrichterin Dr. Christine Kunst mit.

Der Konstruktionsmechaniker hatte nach ihren Angaben über 70 Bild-Dateien weitergeleitet und über 300 Dateien auf seinem Computer gespeichtert. Dabei handelte es sich um Bilder von Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren.

Das Gericht verurteilte den Mann zu einer Bewährungsstrafe auch vor dem Hintergrund, dass es sich um einen Ersttäter handelt. Nach Angaben von Kunst hat der ledige und kinderlose Beklagte vor Gericht die Taten auch eingeräumt.

Ermittlungen in Koblenz

Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler im Zuge eines Verfahrens in Koblenz, bei dem ein Computer eines Mannes durchsucht worden ist. Dabei stießen die Fahnder auch auf die Daten des 23-jährigen Mannes aus dem Altkreis Münden. Laut Paragraph 184b des Strafgesetzbuches liegt das Strafmaß für die Verbreitung kinderpornographischer Schriften bei einer Freiheitsstrafe zwischen drei Monaten und fünf Jahren.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.