Kirchen im Altkreis Münden erwarten einen Pastorenmangel

Landkreis Göttingen. Auf den Landkreis Göttingen wird ein Pastorenmangel zukommen. Davon geht Friedrich Selter, Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen, aus.

„In den nächsten Jahren werden weitaus mehr Pastoren in den Ruhestand gehen, als dass junge Theologen in das Pfarramt eintreten.“ Besonders betroffen seien ländliche Regionen. „Denn es zieht auch die jungen Pastoren eher in die städtischen Bereiche.“

Auch die Katholische Kirche rechnet damit, dass weniger Priester zur Verfügung stehen werden. „Priestermangel ist ein bundesweites Problem“, sagt Volker Bauerfeld, Bischöflicher Pressesprecher des Bistums Hildesheim. Man habe sich in den vergangenen Jahren stets darum bemüht, einer Gemeinde einen Priester zur Verfügung zu stellen. Aber die Zahl der Priester reiche nicht mehr aus.

Als Reaktion hat die Katholische Kirche eine neue Form des Personaleinsatzes entwickelt, die seit rund zwei Jahren zunehmend Verbreitung findet.

„Ein Team aus Priester, Diakon und Gemeindereferenten betreut unter der Leitung eines Pfarrers mehrere Gemeinden“, sagt Bauerfeld. Ein Priester sei dann in mehreren Gemeinden im Einsatz. Die Zahl der Personen im Team variiere. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover bemüht sich vielfältig um theologischen Nachwuchs. Pastor Mathis Burfien sagt: „Es gibt unter anderem 40 Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr für interessierte junge Menschen, eine Praktikumsbörse, Berufsinformationsveranstaltungen wie etwa ein Campustag an der Theologischen Fakultät in Göttingen.“ Dass die Bemühungen Wirkung zeigen, sieht Burfien an der steigenden Zahl der Theologie-Studenten. „Es studieren so viele wie zuletzt vor 20 Jahren.“ Aber auch diese Zahl werde die zu erwartende Lücke nicht ganz schließen.

Hintergrund: Priester, Pfarrer und Pastor

• Pastor: Pastor ist ein Berufstitel für Geistliche im Dienst der Kirchengemeinde. Der Titel wird durch die Ordination, der Segnung zum geistlichen Amt, verliehen. 

• Pfarrer: Ein Pfarrer ist in christlichen Gemeinden eine Person, die mit der Leitung von Gottesdiensten, der seelsorgerischen Betreuung und der Leitung einer Kirchengemeinde betraut ist. Je nach Region werden die Begriffe Pastor oder Pfarrer gebraucht. 

• Priester: Die katholische Kirche verwendet den Begriff Priester für Geistliche, die die Heilige Messe feiern. Die Priesterweihe ist Voraussetzung, eine Pfarrei leiten zu dürfen, also Pfarrer zu werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.