Versorgungsbetriebe Hann. Münden und Energieagentur Region Göttingen raten

Kosten senken: Jede Menge Tipps zum Heizen

+
Gemeinsam günstiger heizen: Werner Pfütz, Geschäftsführer der Versorgungsbetriebe VHM, Aaron Fraeter von der Energieagentur Göttingen, Doreen Engel, Geschäftsführerin der EARG, Architekt und Diplom-Ingenieur Stefan Haase und Hausbesitzerin Ute Sommerfeldt.

Hann. Münden. Wichtige Tipps, wie man im eigenen Haushalt beim Heizen sparen kann, geben die Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM) und die Energieagentur Region Göttingen e. V. (EARG).

Beide geben wertvolle Tipps, wenn es um Energie geht. Im Zuge der niedersachsenweiten Kampagne „clever heizen!“ können alle gasversorgten Kunden der VHM das Angebot einer Heizungsvisite in den eigenen vier Wänden durch den Architekten und Diplom-Ingenieur Stefan Haase wahrnehmen.

Prüfung durch Fachmann 

Von kleinen technischen Verbesserungen und einfachen Tipps zur Reduzierung der Heizkosten, bis hin zu Vorschlägen der Generalüberholung der Heizanlagen, prüft Haase die Haushalte umfassend auf ihren derzeitigen Zustand und macht dem Kunden konkrete Vorschläge, wie er anschließend vorgehen kann.

Am Dienstag nahm Ute Sommerfeldt, die im Hann. Mündener Kattenbühl einen Friseursalon im Keller ihres Hauses betreibt, dieses Angebot wahr. Im Jahr 2006 hat Sommerfeldt das 1953 errichtete Gebäude gekauft. Seit sechseinhalb Jahren betreibt sie den Friseursalon in der Garage. Da die untere Tür nicht dicht sei und ihre Heizkosten allgemein sehr hoch seien, hat sie sich nun für die Beratung der VHM und der EARG entschieden.

Aktion für die Kunden 

Doreen Fragel, Geschäftsführerin der EARG, sagte, dass durch die Kampagne gerade das Verhältnis zu den Kunden bestärkt werden solle. Die zweistündige Energieberatung wird mit 100 Euro durch die VHM bezuschusst, sodass die Kosten für die Kunden bei lediglich 50 Euro liegen. Die Kampagne läuft noch bis Anfang April.

Kontaktperson für die Kunden ist Aaron Fraeter von der Energieagentur Göttingen. Er ist telefonisch unter 0551/37074986 oder per Mail an fraeter@energieagentur-goettingen.de zu erreichen.

Im Frühjahr und Sommer soll eine gemeinsame Kampagne zu Solarenergie folgen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.