Krankenhaus heißt nun Klinikum Hann. Münden

+
Die Geschäftsführung hat sich auf einen neuen Namen für die Klinik geeinigt, hier: Klinik-Manager Dr. Reinhard Wichels (links) und Florian Friedel.

Hann. Münden. Der neue Name für das Krankenhaus am Vogelsang in Hann. Münden ist gefunden. Es soll Klinikum Hann. Münden heißen.

Die Entscheidung ist gefallen: Das Nephrologische Zentrum Niedersachsen, abgekürzt NZN, hat einen neuen Namen. Er lautet: Klinikum Hann. Münden. Auf diesen Namen einigten sich Geschäftsführung und Gesellschafter der Klinikum Hann. Münden GmbH, berichtet der Geschäftsführer Florian Friedel. Vorausgegangen war ein Namenswettbewerb, an dem sich auch 91 HNA-Leser beteiligt haben. Von ihren Vorschlägen und denen der Klinikmitarbeiter waren drei Namen in die engere Wahl gekommen: Drei-Flüsse-Klinik, Weserstein-Klinik und Klinikum Hann. Münden.

Bei einer Abstimmung unter den Mitarbeitern des Krankenhauses seien die Namen Klinikum Hann. Münden und Weserstein-Klinik gleichauf gewesen, erläutert Friedel. Geschäftsführung und Gesellschafter hätten sich dann für Klinikum Hann. Münden entschieden. Letztlich habe das Argument der überregionalen Bekanntheit für den Namen Klinikum Hann. Münden gesprochen, sagte der Geschäftsführer.

Glücksfee

Redaktionsassistentin Kirsten Stapel betätigte sich als Glücksfee und zog die Gewinner des HNA-Namenswettbewerbs. Jeder, der einen Vorschlag eingereicht hatte, konnte gewinnen. Die Preise hat das Klinikum Hann. Münden gestiftet.

Das Klinikum werde die Preise den Gewinnern umgehend zukommen lassen, so der Geschäftsführer des Krankenhauses. Er bedankt sich bei den Lesern der HNA für die vielen, interessanten Vorschläge. Der Name Nephrologisches Zentrum Niedersachsen verschwindet aber nicht ganz von der Bildfläche, sondern wird, wenn das neue Logo fertig ist, als Zusatz auf Briefbögen des Klinikums Hann. Münden erscheinen. Damit werde auf die überregionale Bedeutung des Nephrologischen Zentrums hingewiesen, betonte Friedel.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.