Gewerbebrand vermutet

Lagerfeuer ruft Feuerwehr in Hann. Münden auf den Plan

Lagerfeuer brannte bei Hann. Münden
+
Lagerfeuer brannte bei Hann. Münden

Mit dem Stichwort „Gewerbebrand“ wurde die Mündener Kernstadtfeuerwehr am Montag gegen 22.38 Uhr zu einem Einsatz in der Straße am Rodland gerufen.

Hann. Münden - Eine Jägerin hatte aus dem angrenzenden Waldgebiet von ihrem Hochsitz aus etwa 300 Meter Entfernung in unmittelbarer Nähe eines Industriebetriebes lautes Knistern und auch Flammen bis ungefähr zwei Meter Höhe wahrgenommen.

Da ihr ein Lagerfeuer in einem Gewerbegebiet unplausibel erschien, rief sie über die „112“ die Leitstelle der Feuerwehr an. Auch hier war kein angemeldetes Lagerfeuer bekannt, also wurde die Ortsfeuerwehr alarmiert. Die Jägerin hatte sich inzwischen in der Straße Am Rodland eingefunden um die Feuerwehr in Empfang zu nehmen und einzuweisen.

Das Feuer war aber offensichtlich inzwischen so weit heruntergebrannt, dass man es von der Straße aus nicht mehr sehen konnte. Auch vom Hochsitz selber konnte man laut Einsatzleiter Ortsbrandmeister Eike Schucht kein Feuer mehr wahrnehmen. Durch die Dunkelheit kaum zu sehen, machte man schließlich auf dem Nachbargrundstück des Industriebetriebes ein größeres Lagerfeuer aus, das bereitsfast erloschen war. Das teilte Stefan Rasche von der Feuerwehr Hann. Münden mit.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.