Leerstand: Bürgermeister verhandelt mit Hausbesitzern

Leerstand: Das Foto in der Burgstraße zeigt zwei der sieben Immobilien, die der Familie Haas gehören. Es sind die Häuser Nummer 10 und 12, ganz rechts ist der Zugang zur evangelisch-reformierten Kirche. Foto: Krischmann

Hann. Münden. Hann Mündens Bürgermeister verhandelt mit den Eigentümern von sieben Immobilien in der Altstadt, die seit Jahren leer stehen. Für die Objekte gibt es verschiedene Pläne.

In die seit Jahren festgefahrene Situation um sieben leerstehende Immobilien (Häuser mit Grundstücken) der Familie Haas in der Altstadt von Hann. Münden ist Bewegung gekommen.

Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener hat in Begleitung des Mündener Geschäftsmannes Hartmut Röhrl die Eigentümer in Bad Orb aufgesucht und über das Thema gesprochen.

Auf Nachfrage der HNA sagte Bürgermeister Wegener, „in guten Gesprächen“ habe die Familie Haas ihre Bereitschaft signalisiert, sich von allen ihren Häusern in Hann. Münden zu trennen. Über einen Kaufpreis sei bei diesem Termin nicht gesprochen worden.

Verabredet worden sei ein nächstes Treffen mit der Familie Haas in Hann. Münden. Ein Termin werde noch abgestimmt. Die persönliche Kontaktaufnahme zu den Eigentümern der sieben Immobilien sei der richtige Weg gewesen, so der Bürgermeister.

Claudia Haas bestätigte gegenüber unserer Zeitung, die Familie habe in Bad Orb mit Bürgermeister Wegener und Herrn Röhrl über die Häuser in Hann. Münden gesprochen. Der Bürgermeister, so Claudia Haas, sei sehr bemüht, im Dialog zu bleiben. Er und Hartmut Röhrl hätten verschiedene Vorschläge unterbreitet, wie mit den Objekten verfahren werden könnte.

Diese Vorschläge würden von der Familie geprüft und bei einem weiteren Treffen in Hann. Münden besprochen.

Die sieben leerstehenden Immobilienobjekte der Familie Haas sind in der Burgstraße 10 und 12, Lange Straße 13, 15, 20, 24 und in der Ziegelstraße 4. (kri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.