1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Perfektes Hund-Mann-Team: Mann aus Hann. Münden gewinnt Schäferhund-Meisterschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Stolzer Hundebesitzer: Dr. Helmut Raiser mit seiner Hündin „Raisers Inlay“, die den ersten Platz in der Deutschen Meisterschaft holte.
Stolzer Hundebesitzer: Dr. Helmut Raiser mit seiner Hündin „Raisers Inlay“, die den ersten Platz in der Deutschen Meisterschaft holte. © Petra Siebert

Helmut Raiser und seine Schäferhündin Raisers Inlay haben die Deutsche Meisterschaft im Schutzhundesport gewonnen. Die Meisterschaft fand im Erzgebirge statt. Es ist nicht der erste Preis des Gespanns.

Gimte – Dr. Helmut Raiser hat sich Ende April in Lugau im Erzgebirge mit seiner Hündin „Raisers Inlay“ die Deutsche Meisterschaft im Schutzhundesport gesichert. In allen drei Disziplinen sahnte das Hund-Mann-Team ordentlich ab.

Hann. Münden: Perfektes Mann-Hund-Team

Von jeweils 100 erreichbaren Punkten schaffte die Hündin die volle Punktzahl im Bereich Fährte, 97 Punkte in der Unterordnung und 99 Punkte im Schutzdienst. Die deutsche Schäferhündin, sie stammt aus Dr. Raisers eigener Zucht, ist achteinhalb Jahre alt und hat schon für mehrere Siege gesorgt. Zum zweiten Mal errang sie die Deutsche Meisterschaft.

In den zurückliegenden Weltmeisterschaften schaffte sie einen zweiten, einen dritten und zwei vierte Plätze. An der diesjährigen Weltmeisterschaft, die nicht in Münden, sondern in Korbach stattfindet, wird Dr. Helmut Raiser mit seiner Hündin wieder teilnehmen. Doch um so gute Platzierungen zu erreichen, steht regelmäßiges Training in allen drei Disziplinen von zwei- bis dreimal wöchentlich an.

Zahnarzt trainiert drei Hunde

Raisers Inlay“ ist nicht der einzige Deutsche Schäferhund, den der Zahnarzt trainiert. Dazu gehören noch der drei Jahre alt Sohn von Inlay, er hatte am Wochenende seine erste Prüfung. Und eine weitere Hündin ist zwei Jahre alt.

Überwiegend auf dem Wasserübungsplatz wird trainiert, dort besitzt Dr. Raiser ein Hundetrainingsgelände. Dies wird auch vom Schäferhundeverein RSV 2000 mit Sitz in Hann. Münden genutzt.

Dr. Raiser gründete im Jahr 2007 den „Schäferhundeverein RSV2000“, welcher sich um die Zucht des Deutschen Schäferhundes als Gebrauchshund bemüht. Eine Zucht, die sich auf Schönheitsideale des Hundes beschränkt, wird in dem Verein abgelehnt. Der Vereinsgründer ist der Leiter in Ausbildung und Zucht. (Petra Siebert)

Auch interessant

Kommentare