Sitzung in Volkmarshausen

Markus Ziegeler löst Gudrun Surup als Ortsbürgermeister von Volkmarshausen ab

Jemand macht mit einem Kugelschreiber ein Kreuz auf einem Wahlzettel. Die Kommunalwahl in Hessen findet am 14. März 2021 statt.
+
Der Rat von Volkmarshausen wählte einen neuen Ortsbürgermeister. (Symbolbild)

Dr. Markus Ziegeler ist neuer Ortsbürgermeister von Volkmarshausen. Der Ortsrat wählte ihn während seiner konstituierenden Sitzung.

Volkmarshausen – Mit zwei Stimmen Mehrheit tritt er nun an die Stelle von Gudrun Surup (SPD), die dieses Amt 20 Jahre ausgeübt hat. Ziegeler (Volkmarshäuser Liste) wohnt seit sechs Jahren mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Volkmarshausen. Er ist Leiter des Forstamtes Reinhardshagen.

Bereits im Vorfeld machte Gudrun Surup deutlich, dass sie wisse, dass Dr. Ziegeler die Wahl durch Mehrheit der Volkmarshäuser Liste im Ortsrat gewinnen würde. „Mit Dr. Ziegeler wurde ein guter und fähiger Kandidat ins Rennen geschickt“, so Surup.

In ihrer letzten Amtshandlung verabschiedete und ehrte sie die ausgeschiedenen Ortsratsmitglieder und dankte Stephan Kroll, Holger Bartheld, Reinhold Heede und Nada Tolg für ihr jahrelanges Engagement. Nach der Wahl wirkte Gudrun Surup auch ein wenig erleichtert. Denn während der konstituierenden Sitzung des Mündener Stadtrates war sie zur stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Münden gewählt worden. „Es hätte da vielleicht den einen oder anderen Interessenskonflikt gegeben“, meinte sie. Dem Ortsrat Volkmarshausen bleibt sie als Mitglied erhalten. Zum stellvertretenden Ortsbürgermeister wählte der Rat Dirk Brill.

Die ausgeschiedenen Ortsratsmitglieder: Stephan Kroll, Nada Tolg, Reinhold Heede und Holger Bartheld wurden während der Ortsratssitzung verabschiedet.

Nachdem ihn Hann. Mündens Bürgermeister Tobias Dannenberg vereidigt hatte, dankte Markus Ziegeler für das Vertrauen und versprach, die vielen Herausforderungen in Volkmarshausen anzugehen. Er sehe es als seine Aufgabe an, das Dorfleben nach Corona wieder zu beleben. Auch des Themas Hochwasserschutz werde er sich schnellstens annehmen. Es werde gleich ein Thema beim runden Tisch am Donnerstag, 2. Dezember, sein, der regelmäßig stattfinden soll.

Bürgermeister Dannenberg dankte den ausgeschiedenen Ortsratsmitgliedern und versprach, während seiner Amtszeit auf die Ortsteile zuzugehen und sie stärker mit einzubeziehen. „Einmal im Jahr werde ich in jedem Ortsteil eine Begehung vornehmen“. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.