Kinderbetreuung

Mehr Spaß in den Ferien: Gemeinde Staufenberg bietet mehr Betreuungen für Kinder an

+
Lecker Stockbrot: Unser Foto entstand auf dem Kinderbauernhof Kassel bei einer Ferienbetreuung des Staufenberger Kinder- und Jugendbüros im Jahr 2015.

Staufenberg. Die Gemeinde Staufenberg bietet künftig in den Ferien mehr Betreungszeiten für  Mädchen und Jungen an.

Die Gemeinde Staufenberg folgt dem Wunsch vieler Eltern und baut die verlässliche Ferienbetreuung mit ihrem Kinder- und Jugendbüro aus. Das Angebot richtet sich an Grundschulkinder und Mädchen und Jungen der Klasse 5, die in Staufenberg wohnen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung dafür grünes Licht gegeben.

Statt drei Wochen wie bisher, sind es nun fünf Wochen im Jahr täglich von 7.30 bis 15.30 Uhr. Aber nicht nur die Betreuungszeit wird ausgeweitet, künftig können auch mehr Kinder daran teilnehmen. Bisher war es 20 pro Tag, künftig werden es 30 sein. Die Veranstaltungen finden vor allem in den beiden Grundschule statt, hinzukommen Ausflüge wie etwa in den Osterferien zum Kinderbauernhof in Kassel. Zum Organisationsteam gehören neben Stefanie Gimbel und Steffen Greden vom Kinder- und Jugendbüro pädagogische Mitarbeiterinnen aus der Nachmittagsbetreuung der beiden Staufenberger Grundschulen.

Finanziert wird die Betreuung über Elternbeiträge, in denen ein warmes Mittagessen, Materialkosten, Eintritts- und Fahrkarten sowie Personal- und Nebenkosten enthalten. Die Beiträge liegen bei 80 Euro pro Kind für eine Fünf-Tage-Woche. Geschwisterkinder zahlen weniger (siehe Service).

Nach Angaben von Stefanie Gimbel beginnt jeder Tag mit einer gemeinsamen Frühstückszeit, gefolgt von freiem Spielen und Erkundung der Umgebung wie Wanderungen. Wie das Frühstück wird auch des Mittagessen gemeinsam eingenommen. In jeder Ferienwoche findet ein Aktionstag statt. Das genaue Programm befinde sich noch in Planung, so Gimbel, und werde wird den Eltern der angemeldeten Kindern zugeschickt.

Der Ausweitung der Ferienbetreuung war eine Elternbefragung vorangegangen. Dabei hatte sich eine klare Mehrheit dafür ausgesprochen. Das Kinder- und Jugendbüro hatte 474 Fragebögen an die Eltern der Kinder der beiden Grundschulen, der drei Kindergärten und bei Tagesmüttern in Staufenberg ausgegeben. 315 wurden beantwortet.

Die Auswertung ergab, dass Eltern von 222 Kindern Interesse am Ausbau einer verlässlichen Ferienbetreuung haben, und Eltern von 176 Kindern auch bereit sind die anfallenden Kosten zu tragen.

Betreungszeiten

Das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Staufenberg bietet für Grundschulkinder und Schüler der 5. Klassen in den Ferien in folgenden Wochen eine verlässliche Betreuung täglich von 7.30 Uhr bis 15. 30 Uhr an:

  • 2. Osterferienwoche von Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April, Grundschule Landwehrhagen;
  • 1. Sommerferienwoche von Montag, 25. Juni, bis Freitag, 29. Juni, Grundschule Uschlag;
  • 5. Sommerferienwoche von Montag, 23. Juli, bis Freitag, 27. Juli, Grundschule Landwehrhagen;
  • 6. Sommerferienwoche von Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, Grundschule Uschlag;
  • 1. Herbstferienwoche Montag und Dienstag, 1. und 2. Oktober, sowie Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Oktober, Grundschule Landwehrhagen.

Die Kinder und Jugendbüro weist darauf hin, dass Eltern ihre Kinder nur noch wöchentlich, statt bisher täglich, anmelden können.

Kosten 

Folgende Kosten fallen für die Eltern der Kinder an: Die Fünf-Tage-Woche kostet 80 Euro für das erste Kind; jedes weitere Geschwisterkind kostet bei gleichzeitiger Betreuungszeit 64 Euro. Eine Vier-Tage-Woche kostet 60 Euro für das erste Kind, für jedes Geschwisterkind müssen die Eltern gleichzeitiger Betreuungszeit 48 Euro zahlen. 

Anmeldung 

Weiter Informationen und ein Anmeldungsformular stehen auf der Hompage des Kinder und Jugendbüros Staufenberg bereit. Infos gibt es auch unter 05543/910394. Für alle Ferienwochen sind noch Plätze frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.