DLRG-Ortsgruppe Polizei Hann. Münden lehrt Migranten Schwimmen

Hann. Münden. Die DLRG-Ortsgruppe Polizei Hann. Münden leitet aktuell Schwimmkurse für junge Migranten aus der Stadt.

16 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren lernen im Mündener Hochbad Schwimmen. Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden, die das Bad betreiben, unterstützen die Ausbildung.

In der Wintersaison soll sie im Hallenbad Vaake fortgesetzt werden. Dort stehe aber noch die Frage der Finanzierung im Raum, sagt Elisabeth Staab von der Jugendhilfe Süd-Niedersachsen. Sponsoren für die Ausbildung im Hallenbad gebe es noch nicht.

„Da die Hallenzeiten von der Gemeinde gekauft werden müssen, ist eine Unterstützung durch einen Dritten sehr wichtig“, appelliert Staab an mögliche Geldgeber.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.