Mülltonnenbrand in Hann. Münden: Hund warnte vor den Flammen

+

Hann. Münden. Lichterloh schlugen in der Nacht zum Dienstag die Flammen aus einer Mülltonne an der Straße Querenburg in Hann. Münden und erschreckten Anwohner.

Als die Feuerwehr ankam, war die Restmülltonne, die in einer Hofeinfahrt stand, schon fast vollständig ausgebrannt. Nach Angaben der Wehr, die mit zwölf Feuerwehrmännern in zwei Löschfahrzeugen anrückte, ging gegen 1.20 Uhr der Alarm bei ihr ein.

Heidi Danner, die im Haus gegenüber wohnt, hat den Vorfall mitbekommen. „Ich bin wach geworden, weil mein Hund so laut gebellt hat und ich ihn gar nicht mehr beruhigen konnte. Er stand vor dem Fenster. Als ich rausgeschaut habe, habe ich die brennende Mülltonne gesehen“, sagt sie. Die Flammen seien extrem hoch geschlagen. Heidi Danner sei deshalb sofort zu den Nachbarn geeilt und habe Sturm geklingelt.

Artikel aktualisiert um 14.45 Uhr

„Ich hatte Angst, dass die Flammen auf die angrenzende Hecke überschlagen. Von dort ist es bis zum Haus nicht mehr weit“, sagt die 34-Jährige. Die Feuerwehr hatte schon ein junger Mann gerufen, der die Straße hinaufkam. „Es hat lange gedauert, bis ich die Nachbarn wachgeklingelt hatte. Ohne meinen Hund hätte ich bestimmt auch nichts mitbekommen“, sagt Heidi Danner.

Die Einsatzkräfte löschten nach und schauten mit einer Wärmebildkamera, ob noch Glutnester vorhanden waren. Die Brandursache ist bislang noch unklar, die Polizei hat sich noch nicht geäußert. (lin)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.