Münden Vorbild für Einsatz der Bürger

Fachwerk im Fokus: Hann. Münden und seine Altstadt mit 600 Baudenkmalen findet bundesweit Beachtung. Foto: Sangerhausen

Hann. Münden. Hann. Münden ist für sein Fachwerk bekannt. Aber auch das Engagement der Bürger für den Erhalt ihrer Stadt findet große Beachtung.

Münden als Vorbild. Für den Denkmalpfleger der Dreiflüssestadt, Burkhard Klapp, trifft das beim herausragenden Merkmal Fachwerk zu. „Wir sind durch die Bürgergenossenschaft eine Vorbildstadt für bürgerliches Engagement in der Zusammenarbeit mit der Verwaltung.“

Die Zahl der Fachwerkhäuser ist nicht bekannt. „Es gibt aber ungefähr 600 Baudenkmale in Hann.Münden, dazu kommen nach Schätzung des Fachwerkexperten Burkhard Klapp noch circa 400 in den Dörfern der Stadt Hann.Münden. Der Zustand der Häuser ist unterschiedlich. Er reicht von Schrottimmobilien bis zu exzellent in Schuss wie im Bahnhofsviertel oder in der Altstadt.

Hann.Münden und seine Fachwerkkulisse werden bundesweit wahrgenommen. Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative entsteht nun ein sogenanntes Kompetenzzentrum für Klimaschutz in Fachwerkstädten.

Beteiligt sind neben der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte und dem Freilichtmuseum Hessenpark auch die Modellstädte Hann. Münden und Wolfhagen (Landkreis Kassel). Ziel des Zentrums ist es, ein Netzwerk aus fachkundigen Partnern aufzubauen, welches sich dem Austausch und der Wissensvermittlung zum Thema Fachwerkhäuser und Klimaschutz widmet. Die entsprechende Vorzeigeimmobilie in Münden steht an der Lohstraße 12 nahe des Rathauses. Das Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert wird umgebaut und energetisch saniert. Es ist eine „Konzept-Immobilie“ im Fachwerk-Fünfeck, gehört der Immobilien- und Vermietungsgesellschaft Hann. Münden (IVM).

Anfang März ist Hann.Münden auch Ort einer Fachtagung im Welfenschloss. Hier soll unter anderem erörtert werden, wie Förderprogramme so eingesetzt werden können, dass Initiativen von Anwohnern, wie etwa der Bürgergenossenschaft in Münden, davon profitieren können. (awe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.