6000 Euro monatlich benötigt

Geldspenden nötig: Mündener DRK-Shops vor dem Corona-Aus 

+
Dieser DRK Shop in Neumünden kann, genauso wie der in der Stadt, nur durch Geldspenden die Corona-Krise überstehen. 

„Die DRK-Shops Hann. Münden stehen vor dem Aus“. Dies teilte Gerd Neufang, Beauftragter für die DRK-Shops und zuständig für die sozialen Projekte im DRK-Ortsverband, für die DRK Shops in der Burgstraße und in Neumünden mit.

„Wir haben keine Rücklagen und Zuschüsse bekommen wir auch nicht. Wir brauchen ganz dringend Spenden, um weiter machen zu können“. In den Shops werden von Mündenern gespendete Kleidung für Kinder, Frauen und Männer, Spielzeug, Bücher, Geschirr, Kinder- und Babyausstattungen für einen geringen Preis verkauft.

Der Verkauf läuft aktuell aber nicht: Auch die DRK-Shops haben nun wie viele andere Geschäfte wegen der Corona Pandemie geschlossen. Die laufenden Kosten konnten bislang durch die Einnahmen gedeckt werden. Doch nun fehlen die täglichen Umsätze und die festen Kosten laufen weiter.

„6000 Euro müssen monatlich aufgebracht werden, um die zwei Betriebe aufrecht zu erhalten“, sagt Neufang. Das sind unter anderem Miete, Heizung und Strom sowie Finanzamt. Für jedes geschenkte Teil, das für wenig Geld weiter verkauft wird, fallen 19 Prozent Mehrwertsteuer an. Die Mitarbeiter unter Leitung von Iris Vollak arbeiten ehrenamtlich, erhalten aber geringe Aufwandsentschädigungen, um eigene Ausgaben wie Fahrtkosten zum Shop, zu decken. „Ich bitte daher die Mündener Bürger um Spenden, damit wir unsere beiden Shops mit den Ehrenamtlichen aufrecht erhalten können.“ Denn gerne würde die Belegschaft nach der Krise das in diesem Jahr zehnjährige Bestehen der Einrichtung feiern.

Neben den Festausgaben werden von den Einnahmen soziale Projekte wie „Gemeinsam gegen Einsam“ (Stammtische und Reisen) finanziert. Es sind besonders die älteren Menschen mit einer geringen Rente, die von diesen Angeboten Gebrauch machen und so regelmäßig aus ihrer Einsamkeit heraus kommen.

Spendenkonto: DE 49 260 624 330 3321 63080.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.