Mündener Hochbad-Party im und am Wasser

So bunt soll es wieder werden: Ein Blick auf eine frühere Party im Mündener Hochbad. Foto: Siebert

Hann. Münden. Versprochen wird die heißeste Party des Jahres mit „Sun and Fun". Die Sommer-Pool-Party im Mündener Hochbad mit Spaß, aktuellen Hits und Spielen findet am Sonntag, 21. Juni, von 14 bis 18 Uhr statt.

„Mit der Pool-Party wollen wir den Sommer im Mündener Hochbad einläuten und freuen uns mit allen Besuchern auf einen tollen Sonntagnachmittag“, sagt Alexander Wenzel von den Versorgungsbetrieben Hann. Münden (VHM), die zusammen mit der Sparkasse Gastgeber der Party sind.

Das Disco-Team von „Zephyrus“ hat jede Menge Musik im Gepäck und lädt zu sportlichen und witzigen Spielen im Wasser ein. Der beliebte Badekappenfüllwettbewerb wird auf keinem Fall fehlen.

Mit Hüpfburg und Schminkaktion haben die Wasserratten auf der Wiese ihren Spaß.

„Das Bad ist wie gewohnt von 7 bis 21 Uhr geöffnet und alle Knaxianer“ und „GiroYoung“-Kunden der Sparkasse haben an diesem Tag bei Vorlage der entsprechenden Ausweise natürlich freien Eintritt“, sagt Gabriele Schuster, Marketingleiterin der Sparkasse Münden, zu diesem Wasser-Spaß. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.