Mündens Altstadt wird zur Lauf-Arena

Bereitet den Stadtlauf vor: Carsten Linne. Foto:  nh

Hann. Münden. Die Turngemeinde (TG) 1860 Münden veranstaltet am Samstag, 27. August, den 29. Lauf durch die Altstadt von Hann. Münden.

Die Distanzen staffeln sich von 500 Metern für Kinder unter sechs Jahren bis zu einem zehn Kilometer langen Hauptlauf über sechs Runden (Hintergrund) ab einem Mindestalter von 14 Jahren. Für den fünf Kilometer langen Stapellauf haben sich mit den Weserhexen und dem Team der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt zwei neue Mannschaften angemeldet. Auch der Turn- und Sportverein Weser-Gimte schickt eine Gruppe ins Rennen.

Um den Fünf-Kilometer-Stapellauf erfolgreich zu bestreiten, sollten mehr als die vorgeschriebenen vier Läufer pro Gruppe mitmachen, denn: Für jeden weiteren erfolgreichen Teamläufer wird eine Minute abgezogen, heißt es. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 25. August, 23.59 Uhr über die Internetseite des Sportvereins möglich.

Olympischer Gedanke 

„Es wird wieder ein spannendes Rennen um die ersten Plätze auf der 500 und 1000 Meter langen Strecke geben“, versichert Jutta Elter-Wiegräfe vom Vorbereitungsteam. Für die Veranstalter steht der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ aber im Vordergrund: Jedes Kind kann zum Erfolg des eigenen Teams beitragen, denn die größten Schüler- und Kindergartenmannschaften erhalten einen Pokal und 50 Euro von der Sparkasse Münden. Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden schenken Teilnehmern der Bambini- und Schülerläufe Eintrittskarten für das Hochbad Hann. Münden.

„Langsam steigt die Vorfreude“, erklärt Carsten Linne, in dessen Händen dieses Mal alles zusammenläuft. Unterstützt wird er von einem siebenköpfigen Organisationsteam und zahlreichen Helfern, die die Sicherheit der Athleten gewährleisten und Erfrischungen bereithalten.

Hinweis: Die Anmeldung ist ausschließlich über die Internetseite des Sportvereins www.tg1860.de und am Wettkampftag eine Stunde vor Beginn der einzelnen Läufe an der Langen Straße möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.