1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Mythentage: Hann. Münden wird zur Welt voller Fabelwesen und Phantasiegeschichten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Döll

Kommentare

Forgotten Creatures: Der Wolpertinger
Forgotten Creatures: Der Wolpertinger © Bildnachweis: Hannah Gritsch/nh

Im Oktober finden in der Dreiflüssestadt zum ersten Mal die Mündener Mythentage statt. Sie stehen unter dem Motto „Phantastische Geschöpfe unserer Märchen- und Sagenwelt“.

Hann. Münden – In diesem Herbst finden erstmals die Hann. Mündener Mythentage statt. Unter dem Motto „Phantastische Geschöpfe unserer Märchen- und Sagenwelt“ verwandelt sich Hann. Münden vom 14. bis 30. Oktober in eine Stadt voller Fabelwesen und Phantasiegeschichten.

Das berichtet Matthias Biroth von Hann. Münden Marketing (HMM). Das Festival wird von Forgotten Creatures und dem Zeitsprünge Verein in Zusammenarbeit mit der Hann. Münden Marketing ausgerichtet und gefördert vom Landschaftsverband Südniedersachsen.

Neben Ausstellungen gibt es Führungen, Lesungen und Konzerte

Die Ausstellung „Kabinett der Kreaturen“ zeigt im Zuge der Mythentage zahlreiche kleine und große Fabelwesen. In den Räumen der Lohstraße 3 in der Altstadt werden zudem Illustrationen zu den Fabeln des Schriftstellers Jean de la Fontaine (1661 bis 1695) vom Verein Göttinger Märchenland präsentiert. Die Ausstellung trägt den Namen „Fabelhafte Illustrationen“. „Neben bekannten Werken von Gustave Dorés werden auch Werke weniger bekannter Künstler gezeigt“, heißt es in der Ankündigung.

Zu den Ausstellungen hinzukommt noch ein breites Programm, das Führungen, Lesungen und Konzerte beinhaltet.

Auch Kinderlesung geplant

Unter anderem gibt sich Bestsellerautor und „Meister der Phantastik“ Kai Meyer die Ehre, und auch Mitarbeiter der Universität Göttingen erklären die Mythos-Forschung hautnah. Auch für Kinder ist etwas bei der Kinderlesung mit Daniel Bleckmann zu Geschichten von Irrlichtern und Yetis dabei. Diese findet am Samstag, 15. Oktober, von 15 bis 16 Uhr in der Stadtbücherei statt.

Weitere Veranstaltungsorte sind das Kino, lange Straße, die MS Weserstein und die Rathaushalle. Der Kartenvorverkauf ist gestartet. Karten gibt es auf: forgottencreatures.de/Veranstaltungsprogramm oder vor Ort in den Denkräumen für Kulturgeschichte(n), Radbrunnenstraße 17, Hann. Münden (geöffnet Donnerstag, Freitag und Samstag von 12 bis 18 Uhr.

Filme, Ausstellungen und Lesungen

Anbei eine Auswahl einzelner Veranstaltungen der Mündener Mythentage. Änderungen sind noch möglich.

Auch interessant

Kommentare