Neu: Das Sozialamt setzt jetzt auf feste Termine

Altkreis Münden. Mit festen Terminen will das Sozialamt des Landkreises Göttingen Bürgern unnötige Wartezeiten ersparen. Die neue Regelung tritt ab dem 1. Januar in Kraft.

Das Amt für Soziales des Landkreises bietet für die Standorte Göttingen, Hann. Münden und Duderstadt statt offener Sprechstunden künftig Termine nach Vereinbarung an. Ziel sei, die Beratung besser auf die Bedürfnisse der Kunden abstimmen zu können, so der Landkreis.

Betroffen sind die Leistungssachbearbeitung nach dem SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Die Umstellung auf Termine nach Vereinbarung betrifft alle Standorte des Amtes für Soziales: das Kreishaus in Göttingen, Reinhäuser Landstraße 4, sowie die Außenstellen Hann. Münden, Auefeld 10, und Duderstadt, Industriestraße 16. Die Umstellung erfolgt zum 1. Januar zunächst für sechs Monate, um das neue System zu erproben.

Das Amt für Soziales möchte mit dieser Umstellung Kunden unnötige Anfahrtswege und Wartezeiten ersparen. Außerdem haben Kunden künftig die Möglichkeit, Termine zwischen 8.30 und 17 Uhr zu vereinbaren und eine größere Zeitspanne zu nutzen, als die, die bisher durch die offenen Sprechstunden abgedeckt wurde.

„Wenn die Kunden mit den vollständigen Unterlagen zum vereinbarten Termin kommen, dann werden ihre Anliegen künftig noch zügiger bearbeitet werden können. Die Sachbearbeiter haben durch Terminvereinbarung die Möglichkeit, sich auf die komplexen Anliegen vorzubereiten“, so der Landkreis in seiner Mitteilung. Die Termine müssten vorab telefonisch mit dem zuständigen Leistungssachbearbeiter vereinbart werden. Dies gilt auch für die Scheck- und Krankenscheinausgabe. Die Telefonnummer für die Terminabsprache können die Kunden ihrem Bewilligungsbescheid entnehmen.

Für weitere Informationen steht das Amt für Soziales zur Verfügung unter 0551/525-208. (ems)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.