VHM erarbeitet Konzept für Elektromobilität

Neue Elektro-Ladestationen kommen dieses Jahr

Hann. Münden. In diesem Jahr wollen die Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) neue Ladestationen für Elektroautos oder E-Bikes errichten.

Das teilt der Kaufmännische Leiter Marc Pfütz in einem Gespräch mit der HNA mit. Die VHM arbeiten an einem Gesamtkonzept für Elektromobilität in Hann. Münden und den Ortsteilen. Im Landkreis Göttingen (ohne Stadt Göttingen) sind 95 reine Elektrofahrzeuge zugelassen.

Der Konkurrent Energie aus der Mitte (EAM), der zwei Ladestationen für Autos in Dransfeld und Jühnde hat, will in diesem Jahr mit dem Bau von Ladestationen entlang der A 7 beginnen. Das teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Die VHM betreiben zurzeit zwei Ladestationen für E-Bikes (Dielengraben und Café Ägidius) sowie eine Ladestation für Autos am Schlossplatz.

Beim Laden von E-Autos wollen die VHM eine durchgängige Versorgung über den Tag ermöglichen. „80 Prozent der Fahrer von Elektroautos laden erst mal über Nacht in der Garage“, sagt Marius Wolff, Mitarbeiter im Vertrieb der VHM. „Unsere Vision ist es, dass die Autofahrer auch beim Arbeitgeber und später im Tagesverlauf beim Einkaufen im Supermarkt oder Shoppen in der Innenstadt laden können“, ergänzt Pfütz. Deshalb seien die VHM in Kontakt mit vielen örtlichen Gastronomiebetrieben und Hotels. Auch Parkplätze an Sehenswürdigkeiten seien interessant. Um das Tanken an den Ladesäulen zu vereinfachen, haben die VHM schon eine Handy-App entwickeln lassen.

Für E-Bikes ist die Vorstellung der VHM, „in jedem Ortsteil eine Ladestation aufzustellen“, sagt Bürgermeister und Aufsichtratsvorsitzender der VHM, Harald Wegener. „Jeder Ortsrat kann einen „Point of Interest“ als Ladepunkt vorschlagen. In der Ladezeit könnten die Radfahrer sich den Ort anschauen, etwas essen oder wandern gehen. Das wäre ein Aushängeschild für jeden Ort“, sagt Wegener.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.