Neujahrsempfang in Vokmarshausen

Neujahrsempfang in Volkmarshausen: Dank an alle fürs gelungene Dorffest

+
Ortsbürgermeisterin Gudrun Surup überreichte beim Neujahrsempfang in Volkmarshausen Exemplare des Buches „Volkmarshausen – einst und jetzt“ an Stephan Becker (links) und Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener (rechts).

Volkmarshausen. Ortsbürgermeisterin Gudrun Surup begrüßte die Gäste zum Neujahrsempfang im Dorfgemeinschaftshaus in Volkmarshausen. In ihrer Rede blickte sie zurück auf das Jahr 2018.

Das Jahr habe "stürmisch" begonnen, so Surup. Damit meinte die Ortsbürgermeisterin den Sturm Friederike, der gleich zu Beginn des Jahres über Hann. Münden und auch Volkmarshausen fegte und große Schäden im Ort hinterließ.

Gudrun Surup dankte unter anderem der Freiwilligen Feuerwehr Volkmarshausen für ihren tatkräftigen Einsatz bei der Behebung der Sturmschäden.

Volkmarshausen war ein Sonnenblumen-Dorf

Sie erinnerte außerdem daran, dass sich Volkmarshausen im vergangenen Sommer in ein Sonnenblumen-Dorf verwandelte. Stephan Becker lieferte die Idee dazu und im April landete im Briefkasten eines jeden Haushaltes zusammen mit dem Volkmarshäuser Blättchen eine Tüte mit Sonnenblumenkernen. Anfang August blühten dann viele über zwei Meter hohe Sonnenblumen im ganzen Dorf und bildeten einen besonderen Rahmen für das große Dorffest, das in Volkmarshausen im September gefeiert wurde. 

Gudrun Surup nutzte den Neujahrsempfang außerdem, um sich bei Vereinen und Verbänden für ihre geleistete Arbeit im Dorf und die Mitgestaltung des Dorffestes zu bedanken. Auch in diesem Jahr haben die Volkmarshäuser wieder einiges vor: Der Schützenverein Gut Ziel wird ein überregionales Bogenturnier ausrichten und im September soll es ein großes Open Air Fest, ausgerichtet von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz und der Chorgemeinschaft, geben. Außerdem soll eine Art Treffpunkt in Volkmarshausen eingerichtet werden, denn Ende März wird der Dorfladen seinen Betrieb einstellen.

Auch Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener war da

Zum Neujahrsempfang war auch Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener gekommen, der nicht nur die besten Wünsche der Stadtverwaltung übermittelte, sondern die Volkmarshäuser auch für ihr bürgerschaftliches Engagement lobte und die hervorragende Zusammenarbeit im Ort bei der Ausrichtung des Dorffestes herausstellte. 

Ortsbürgermeisterin Gudrun Surup überreichte Harald Wegener die Fortsetzung des Volkmarshäuser Geschichtsbandes aus dem Jahr 1985, die im vergangenen Jahr entstanden ist, und auch für Stephan Becker hatte sie ein Exemplar, als Dankeschön für seinen Einsatz und sein Engagement für Volkmarshausen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.