Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft

Schwere Oldtimer kommen nach Hann. Münden

+
Nutzfahrzeuge-Treffen: Über 40 Fahrzeuge werden Samstag in Hann. Münden erwartet.

Hann. Münden. Oldtimer-Fans aufgepasst: Rund 80 Teilnehmer mit ihren 44 Fahrzeugen, unter ihnen auch acht Lkw aus den Niederlanden, kommen am Samstag, 21. Juli, gegen Mittag auf dem Parkplatz Tanzwerder in Hann. Münden an.

Die Weiterreise ist für den darauffolgenden Montag geplant. Organisiert wird das Treffen von der Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft (NVG). Interessierte sind zu einem Besuch auf dem Tanzwerder an beiden Tagen eingeladen.

Die Mitfahrer übernachten größtenteils in ihren Fahrzeugen, die teilweise mit Wohnabteilen ausgebaut sind.

Für die Fahrtteilnehmer ist in und um Hann. Münden ein Rahmenprogramm organisiert. Am Samstagnachmittag macht die Gruppe mit zwei historischen Bussen des Mündeners Arnold Zech einen Ausflug nach Kassel zum Technikmuseum und zum Bergpark Wilhelmshöhe. Sonntag stehen eine Altstadtführung in Münden und abends ein Besuch an der Tillyschanze mit anschließendem Essen in der Waldgaststätte auf dem Programm. Die Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft (NVG) ist ein Zusammenschluss von Besitzern und Freunden historischer Nutzfahrzeuge. Sie veranstaltet seit vielen Jahren im Sommer eine mehrtägige Reise mit in diesem Jahr über 40 historischen Nutzfahrzeugen. Diese Reisen werden unter dem generellen Motto „Kultur und Technik erleben“ organisiert. Es werden Regionen in Deutschland und dem angrenzenden Ausland bereist. In diesem Jahr steht die Reise im Herzen von Deutschland vom Sauerland über die Weser zur Fulda auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.