Wegen Corona-Gefahr

Osterfeuer im Kreis Göttingen sind alle abgesagt

+
Die Osterfeuer in der Region sind abgesagt.

Immer mehr Vereine im Altkreis Münden sagen ihre geplanten Veranstaltungen ab. Das hat jetzt auch Auswirkungen auf das Osterfest.

Wie Landkreis-Pressesprecher Ulrich Lottmann mitteilt, haben sich die Städte und Gemeinden darauf verständigt, alle geplanten Osterfeuer in der Region abzusagen. So soll die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden.

Während Großveranstaltungen ab 100 Teilnehmenden seit vergangenem Samstag untersagt sind, werden kleinere Feiern, Feste und Zusammenkünfte im Einzelfall geprüft. Sofern sie nicht ohnehin abgesagt sind, erfolgt diese Prüfung kritisch, anhand fester Kriterien und mit Augenmaß, heißt es in einer Mitteilung.

Außerdem tausche man sich aus, wie man Behörden wie Verwaltungen schützen kann. kmn. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.