Paula Müller war die beste Ruderin

Der Ruderverein ehrte seine besten Sportler: Unser Bild zeigt (v.li.) Dagmar Heinemann, Hans-Joachim Heinemann, Simon Lindner, Michael Schmelzer, Mathias Rohr, Carlotta Rommel, Wolfgang Dippel in Vertretung für Helene Dippel, Paula Müller mit Trainerin Jördis Kahler, Ulrich Görnandt, Felix Nolte und Jessica Kröhnert. Foto: Huck

Hann. Münden. Der Mündener Ruderverein ehrte beim 103. Stiftungsfest seine erfolgreichsten Sportler des Jahres 2015.

Beim 103. Stiftungsfest des Mündener Rudervereins (MRV) zeigten die Mitglieder, dass sie nicht nur auf dem Wasser, sondern auch auf der Tanzfläche bestehen können. Mehr als 100 Mitglieder und Freunde kamen, um den traditionellen Mündener Ruderball in Erinnerung an die Vereinsgründung im Jahr 1912 zu feiern.

Als Sportlerin des Jahres ehrte der Vereinsvorsitzende Ulrich Görnandt zusammen mit Schatzmeister Mathias Rohr am Samstagabend die 14-jährige Paula Müller. Sie belegte 2015 beim Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Hürth den achten Rang und ist damit die erfolgreichste Mündener Ruderin der vergangenen Saison. Trainiert hat sie Jördis Kahler, vor Wettkämpfen bis zu fünf Mal in der Woche zweieinhalb Stunden lang.

Ebenfalls erfolgreich waren Ursel Ries und Hans-Joachim Heinemann, die auch in diesem Jahr die vereinsinterne Kilometerwertung bei den Erwachsenen gewannen.

Ursel Ries ruderte im Jahr 2015 3440 Kilometer, Hans-Joachim Heinemann schaffte 2831 Kilometer. Bei den Mädchen hatte Carlotta Rommel mit 1234 Kilometern die Nase vorn, und bei den Jungen gewann Simon Lindner für geruderte 1309 Kilometer den Wanderpokal. Helene Dippel gewann erneut die Wertung der Juniorinnen mit 636 Kilometern und Michael Schmelzer bekam erstmals den Junioren-Pokal für 972 Kilometer auf dem Wasser.

Kooperation mit Gymnasium

In seinem Rückblick auf Veränderungen und Aktivitäten des Vereins in der vergangenen Saison hob Ulrich Görnandt hervor, dass die Boote des Mündener Grotefend-Gymnasiums zum MRV umgezogen seien und seit den Sommerferien auch die Schulruderkurse des Gymnasiums im Bootshaus am Fährweg stattfänden.

„Wir begrüßen diese neue Kooperation zwischen Sportverein und Schule sehr und freuen uns darüber, dass in diesem Jahr erstmals wieder eine Ruder-AG und weitere Veranstaltungen wie der Ergometer-Wettbewerb „Mündens schnellste Klasse“ stattfinden werden.“

Stadtregatta im September

Ein Höhepunkt im neuen Vereinsjahr soll wieder die Mündener Stadtregatta werden, die im September bereits zum fünften Mal ausgetragen werden wird.

Die neuen Ruderkurse für Erwachsene beginnen nach den Osterferien am Montag, 18. April, und für Kinder und Jugendliche wird es vom 15. bis 17. April ein Schnupperwochenende im Bootshaus geben, kündigte der Verein an. (zwh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.