Polizei sucht Zeugen

Unfallflucht auf der B3: 19-Jährige weicht Auto aus und fährt gegen Leitplanke

+
Zeugensuche: Die Polizei ermittelt wegen einer Unfallflucht auf der Bundesstraße 3.

Dransfeld. Eine 19-Jährige musste mit ihrem Pkw auf der B3 einem anderen Wagen ausweichen und prallte gegen eine  Schutzplanke. Wer hat den Unfall beobachtet?

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht auf der Bundesstraße 3 (B3) bei Volkmarshausen Zeugen, die etwas zu dem Fahrer eines vermutlich silberfarbenen VW Polo sagen können.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 23. September, gegen 15.10 Uhr auf der Bundesstraße 3 zwischen Hann. Münden und Mielenhausen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine 19-Jährige mit ihrem 3er BMW auf der B3 aus Richtung Hann. Münden kommend unterwegs, als ihr in einer Kurve ein Pkw entgegenkam. Da der Wagen im Kurvenverlauf auf die Gegenfahrbahn geraten sei, habe die BMW-Fahrerin nach rechts ausweichen müssen und sei hierbei gegen eine Schutzplanke gefahren. Bei der Kollision sei der BMW an der kompletten rechten Fahrzeugseite beschädigt worden.

Der unbekannte Pkw-Fahrer habe danach seine Fahrt unbeirrt in Richtung Hann. Münden fortgesetzt. Bei dem Wagen soll es sich um einen silberfarbenen VW Polo V handeln, den ein 20 bis 30 Jahre alter Mann mit dunkelbraunen Haaren und Brille gefahren haben soll.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter 05502/2172 bei der Polizei in Dransfeld zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.