1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

A7 bei Hann. Münden: Transporter aus der Wetterau mit 20 Mängeln stillgelegt

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Die Polizei kontrolliert auf der A7 bei Hann. Münden einen Transporter. 20 Mängel, ungesicherte Ladung und inaktive Kontrollgeräte kommen dabei zum Vorschein.

Hedemünden – Die Autobahnpolizei hat auf der A7 bei Hann. Münden-Hedemünden kürzlich einen Kleintransporter aus dem Wetteraukreis (Hessen, bei Frankfurt am Main) wegen diverser festgestellter Mängel stillgelegt. Das berichtete die Polizei am Dienstagmittag (11.10.2022). Es seien insgesamt 20 „mehr oder weniger garnierende Mängel“ gewesen.

Zuvor hatten die Beamte festgestellt, dass der Fahrer das eingebaute Kontrollgerät zur Aufzeichnung der Lenk- und Ruhezeiten nicht nutzte und auch nicht die erforderlichen Nachweise für die vergangenen 28 Arbeitstage vorlegen konnte. Weiterhin befand sich die transportierte Ladung ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche.

A7 bei Hann. Münden: Transporter mit vielen Mängeln gestoppt

Rost und Mängel an der Karosserie: Ein Transporter wurde nach einer Kontrolle an der A7 bei Hann. Münden stillgelegt.
Rost und Mängel an der Karosserie: Ein Transporter wurde nach einer Kontrolle an der A7 bei Hann. Münden stillgelegt. © Polizei Göttingen

Mängel an der Karosserie und der Umstand, dass die bereits vor zwei Monaten fällige Hauptuntersuchung nicht erfolgt war, führten dazu, dass die Polizisten der Göttinger Autobahnpolizei den Wagen genauer unter die Lupe nahmen. Dabei wurden die vielen Mängel festgestellt.

Neben zahlreichen Mängeln an der Karosserie war die Ladung nicht richtig gesichert. Polizisten aus Göttingen kontrollierten das Fahrzeug auf einem Parkplatz an der A/ bei Hann. Münden-Hedemünden.
Neben zahlreichen Mängeln an der Karosserie war die Ladung nicht richtig gesichert. Polizisten aus Göttingen kontrollierten das Fahrzeug auf einem Parkplatz an der A/ bei Hann. Münden-Hedemünden. © Polizei Göttingen

Durch die zuständige Zulassungsstelle des Wetteraukreises wurde der verkehrsunsichere Transporter sofort außer Betrieb gesetzt. Die Beamten der Autobahnpolizei entfernten noch am Kontrollort die Zulassungstempel von den Kennzeichen. Das Fahrzeug kann somit erst nach einer neuen Hauptuntersuchung wieder zum Straßenverkehr zugelassen werden.

A7 bei Hann. Münden: Transporter wurde die Zulassung entzogen

Transporter aus dem Wetteraukreis in Hessen. 20 Mängel stellten die Beamten der Göttinger Autobahnpolizei bei der Kontrolle fest.
Transporter aus dem Wetteraukreis in Hessen. 20 Mängel stellten die Beamten der Göttinger Autobahnpolizei bei der Kontrolle fest. © Polizei Göttingen

Gegen den Fahrzeugführer, den Fahrzeughalter und den Verantwortlichen für die Verladung wurden insgesamt sechs Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, heißt es weiter. (Jens Döll)

Die Polizei stellte bei einer Kontrolle des Güterverkehrs auf der A7 zahlreiche Verstöße fest. Polizeibeamte fanden illegale Waffen in einem Auto bei einer Kontrolle in Göttingen.

Auch interessant

Kommentare