Polizeiakademie in Hann. Münden wird 70 und feiert

Geburtstag bei der Polizeiakademie: Am 18. Juni wird 70 Jahre Polizeiausbildung in Hann.Münden gefeiert. Quelle  Polizeiakademie Niedersachsen

Hann. Münden. Seit 70 Jahren werden in Hann. Münden Polizisten ausgebildet - Tag der offenen Tür am 18. Juni.

Das 70-jährige Bestehen der Polizeiakademie in Hann. Münden wird am Samstag, 18. Juni, mit einem Festakt und geladenen Gästen beginnen und mit einem Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Polizeiakademie in Gimte und dem Wasserübungsplatz an der Weser gefeiert.

Wir blicken auf Stationen von sieben Jahrzehnten Polizeiausbildung in der Dreiflüssestadt zurück:

1946, Umzug

Die Polizeischule zieht per Bahn von Hannover nach Hann. Münden und nimmt mit einem Polizeianwärterlehrgang den Schulbetrieb auf.

1947, kein schulbetrieb

Für zwei Monate muss der Schulbetrieb wegen fehlendem Heizmaterial erstmalig eingestellt werden.

1949/50, Demontage

Die Reichswerke Hermann-Göring in Salzgitter werden demontiert. Hann. Mündens Polizeianwärter nehmen daran teil.

1951, Landespolizeischule

Der Lehrstandort wird zur Landespolizeischule Niedersachsen.

1969, neue Ausbildung

Kommissaranwärter absolvieren eine siebenmonatige Ausbildung für ihren Dienst in Hann. Münden.

1976, hohe anforderungen

Bewerber durchlaufen ein Einstellungstestverfahren, das auf damals neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen basiert.

1989, stress und konflikte

Beginn eines Stress- und Konfliktbewältigungstrainings in Hohegeiß, Braunlage.

1997, Spezialtraining

Ein Systemisches Einsatztraining (SET) beginnt.

Inhalte sind zum Beispiel Stressbewältigung, Eigensicherung und Waffengebrauch. Gleichzeitig funktionierte das Land die Einrichtung in das Bildungsinstitut der Polizei Niedersachsen um.

2007, Bachelorstudium

Das Hann. Mündener Bildungsinstitut bietet einen sogenannten akkreditierten Bachelor-Studiengang an. (mgo)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.