26 Stationen

Erster Waldtag war gelungene Premiere

Hann. Münden. Gelungene Premiere des ersten Mündener Waldtags. „Es war sehr viel Arbeit, die Mitarbeiter freiwillig am Sonntag geleistet haben, doch es hat sich gelohnt.

Die Resonanz der Besucher war sehr positiv“, sagte Dr. Thomas Schmidt Langenhorst, Chef des Mündener Fortsamts, am Ende der Veranstaltung. Auch Susanne Gohde, Leiterin des Mündener Stadtwaldes, sprach von rundum zufriedenen Teilnehmern. Für beide steht fest: Es wird einen nächsten Mündener Waldtag geben.

800 Besucher waren am Sonntag in das Waldgebiet Hohes Feld und Hermannshagen gekommen, um sich beim über zwei Kilometer langen Rundparcours einen Einblick in die Bewirtschaftung von Stadt- und Landeswald zu verschaffen. Sie alle waren begeistert von dem, was auf die Beine gestellt wurde. Das komplette Waldprogramm zeigten 65 Mitarbeiter der Gastgeber und unter anderem die Jägerschaft Münden, der Naturpark Münden, eine Rettungshundestaffel, die Hundeschule Münden und der Naturschutzbund (Nabu) an 26 Stationen.

Baumkletterer 

Altertümliches Gerät: Susanne Gohde zeigt eine Säge, wie sie vor Jahrzehnten für Waldarbeiten genutzt wurde.

Beeindruckend war beispielsweise ein Baumkletterer, der schnell und sicher eine Eiche erklomm und im Baumwipfel Äste absägte. Mit hochmodernen Forstmaschinen wie Harvester, Kneifer, Holzrücker, Mulcher sowie verschiedenen Werkzeugen wie Motor- und Kettensägen stellten Fachleute innovative Technik und Verfahren für die effiziente Waldbewirtschaftung vor. Das Gegenteil zu den modernen Holzrückmaschinen waren die Pferde. „Die werden vereinzelt noch für Holzrückarbeiten angefordert“, betonte Joachim Hansmann, Pressesprecher der Landesforsten. Zahlreiche Aktionen an Mitmachstationen für Kinder und Familien kamen gut an. So beispielsweises ein Holzpuzzle, bei dem Namen der Bäume gefunden werden mussten, eine Entdeckerstation und Holzschnitzkunst mit einer Motorsäge.

Zu Beginn hatten die Jagdhornbläser der Jägerschaft Münden die Gäste auf den Waldtag eingestimmt. (zpy)

800 Besucher waren angetan vom Waldtag

Rubriklistenbild: © Siebert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.