Rauch trat aus in Produktionshalle

Feuerwehreinsatz: Mit Atemschutzgeräten gingen die Brandschützer in die Produktionshalle. Foto: Burkhardt

Hann. Münden. Rauch, der in einer Halle der Firma AWUKO Schleifmittelwerk austrat, rief die Feuerwehr am Samstagabend auf den Plan.

Die Brandmeldeanlage der Firma AWUKO Schleifmittelwerk in der Hedemündener Straße schlug am Samstag gegen 18.15 Uhr Alarm. Bei Ankunft im Betrieb stellten die Feuerwehrleute nach Auskunft von Einsatzleiter Eike Schucht fest, dass in einer Produktionshalle aus einem Ansaugschacht Rauch austrat. Der Ansaugschacht führte in eine Aufbereitungsanlage, mit der bei hohen Temperaturen verschmutze Luft gereinigt und dann nach draußen abgegeben wird. Die Anlage, die normalerweise eine Temperatur von 900 Grad hat, sei ausgeschaltet gewesen, so der Ortsbrandmeister. Vermutlich sei es zur Selbstentzündung gekommen, so dass Rauch austrat.

Die Feuerwehrleute gingen mit Atemschutzgeräten vor und belüfteten die Halle. Weder Gebäude noch Maschinen seien beschädigt worden, so Schucht. Die Brandmeldeanlage, so der Einsatzleiter, habe ihren Dienst erwiesen. Durch die frühzeitige Alarmierung sei ein höherer Schaden vermieden worden. (kri)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.