Rock am Turm mit der Stealer-Band

Steven-Stealer-Band: Beim Auftritt „Rock am Turm“ im vorigen Jahr. Foto: privat

Hann. Münden. Die Tillyschanze über Hann. Münden soll am Abend des 30. Juli wieder rocken. Davor steigt ein Familienfest am Turm.

Der Vorstand des Vereins Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze lädt für Samstag, 30. Juli, zum Sommerfest und Konzert „Rock am Turm“ mit der Steven-Stealer-Band ein.

Zuerst gehört der Tag bis zum Nachmittag den Familien und Kindern. Der Verein bietet ab 11 Uhr ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm an, das den jungen und den erwachsenen Gästen viel Abwechslung bietet.

Ein riesiger Sandhaufen birgt begehrenswerte Schätze, die von kleinen Schatzsuchern ausgebuddelt werden wollen. Eine Spritzwand und Handspritze der Mündener Kinderfeuerwehr fordern zukünftige Feuerwehrmänner oder -frauen zum Löschen auf. An den Ständen der Arbeitersamariter-Jugend gibt es Popcorn, Luftballons werden aufgeblasen und in die Luft losgelassen.

Mädchen und Jungen werden filmreif zu Prinzessinnen, Zombis und Unfallverletzten geschminkt. Rittersleut und Knappen können sich ihr eigenes (Holz)Schwert gestalterisch brennen. Nicht zuletzt treibt auch das Turmgespenst wieder sein Unwesen im Turm und erzählt den Kindern Schauermärchen. Stärken können sich die Besucher mit Grillwürstchen, Steak, Limonaden und vielen anderen Getränken sowie mit Kaffee und Kuchen aus der Waldgaststätte.

Stadtarchivar Stefan Schäfer bietet um 14.30, 15.30 und 16. 30 Uhr Turmführungen an, vorgetragen im Stil des ausgehenden 19. Jahrhunderts und gespickt mit vielen interessanten Einzelheiten.

Um 19 Uhr beginnt das Rockkonzert der Steven-Stealer-Band. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.

Die Anfahrt zum Sommerfest und Konzert beginnt für Nostalgiker und ältere Menschen, die nicht motorisiert sind, mit einer Fahrt im Oldtimerbus vom Tanzwerder aus hoch zur Tillyschanze. Der Bus fährt von der Mühlenbrücke ab 11 Uhr im dauernden Pendelverkehr, nach und von der Tillyschanze.

Die letzte Bergfahrt startet um 18.30 zum Rockkonzert. Um 22.30 fährt der Bus letztmalig zurück zum Tanzwerder. Ausreichend Parkplätze sind am ehemaligen Krankenhaus und dem Tanzwerder vorhanden, teilt der Veranstalter mit.

Für den Fußmarsch zur Tillyschanze und zurück zur Stadt wird eine Taschenlampe empfohlen. (gkg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.