Saisonstart für Eisenbart-Theatergruppe in Hann. Münden

Hann. Münden. Die Saison für die Aufführungen des Stücks „What a Man - Doktor Eisenbarth" über das Leben und Wirken des barocken Wanderarztes beginnt am Samstag, 14. Mai, im Innenhof des historischen Packhofs, Lohstraße, in Hann. Münden.

 Beginn ist um 16 Uhr (Einlass: 15 Uhr).

Das Stück dauert dauert etwa zwei Stunden. Nach einer Stunde ist eine Pause vorgesehen. Die Karten kosten für Erwachsene 16 Euro und für Jugendliche (13 bis 17 Jahre) 12 Euro. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt in Begleitung Erwachsener frei.

Die Eisenbarth-Spielgruppe bietet weitere Vorstellungen am 18. Juni, am 30. Juli und am 20. August an. Diese beginnen dann jeweils um 19 Uhr. Mehr über Stück und Akteure auf: www.eisenbarth-theater.de.

Übrigens: Doktor Johann Andreas Eisenbart, in Oberviechtach geboren, schrieb sich an seinem Geburtsort noch mit "h" am Ende seines Names. Auf seinem Grabstein in Hann. Münden ist sein Name ohne das H verewigt. So kommt die unterschiedliche Schreibweise zustande. (tns)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.