Schimmelbefall: Dorfgemeinschaftshaus in Hann. Münden geschlossen

Hann. Münden. Die Messung einer Fachfirma hat den Verdacht bestötigt: Das Dorfgemeinschaftshaus Bonaforth ist von Schimmelpilz befallen. Eine erste Messung der Raumluft in 1,20 Metern Höhe in der Turnhalle und im Clubraum im Dorfgemeinschaftshaus hat ergeben, dass eine erhöhte Belastung durch Schimmelpilze vorhanden ist. 

Das teilt Julia Bytom mit. Sie ist Pressesprecherin der Stadt Hann. Münden.

Das Dorfgemeinschaftshaus sei 1969 vor der Gebietsreform gebaut worden und danach in den Besitz der Stadt Hann. Münden übergegangen. Bereits 2013 sei das sanierungsbedürftige Flachdach der Nebengebäude durch ein neues Steildach ersetzt worden, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Jürgen Stieler, der zuständige Ingenieur bei den Kommunalen Diensten (KDM) weist darauf hin, dass es mit Hilfe von weiteren Untersuchungen und dem Öffnen von Decken und Fußböden jetzt darum gehe, die Befallsquellen und Entstehungsparameter zu bestimmen. Je nach Ergebnis würden dann nächste Schritte veranlasst, um zunächst eine genaue Größe des Schadens zu ermitteln.

Angekündigt sind weitere Raumluftmessungen auch für die beiden Wohnungen im Dorfgemeinschaftshaus. Bürgermeister Klaus Burhenne hat angesichts der Gefährdung der Gebäudenutzer der kompletten Schließung des Gebäudes zugestimmt und bittet die betroffenen Nutzer um Verständnis.

Von einer Schließung betroffen seien neben der Sporthalle auch die Räumlichkeiten des Kindergartens, Clubraum und Feuerwehr, die aus Fürsorgepflicht verschlossen würden. Nach Rücksprache mit dem Geschäftsführer Detlev Büchner vom Kreisverband Münden des Deutsche Roten Kreuzes (DRK) werden die Kinder aus Bonaforth ab kommenden Montag in Räumen der DRK-Kindertagesstätte Fuldablick betreut.(red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.