Schöner geht es nicht: Der Turm der Tilly-Schanze als Kunstwerk

Hann. Münden. „Die Renovierung der Tillyschanze ist fast abgeschlossen, und so präsentiert sich der Turm selbstbewusst als der Schönste weit und breit“, schreibt Bernhard Ruschinski über sein jüngstes Bild.

Der Hobbymaler aus Dransfeld hat schon eine ganze Reihe humoriger Tillyschanzen-Bilder gemalt und der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze geschenkt, damit diese die Bilder zugunsten ihrer Arbeit versteigern konnte.

 Auch dieses werde er dem Verein überreichen, bei der 135-Jahrfeier der Waldgaststätte am 21. Mai.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.