Diebstahl

Senior wurde in eigenem Haus in Hedemünden bestohlen

Polizei: Ein Polizei-Fahrzeug, Polizei-Auto mit Blaulicht steht in einer Straße in Göttingen
+
Ein Senior wurde in seinem eigenen Haus in Hedemünden bestohlen. (Symbolbild)

Ein Mann aus Hedemünden wurde Opfer eines Trickdiebes. Er verschaffte sich mit einem Vorwand Zutritt zum Haus.

Hedemünden – Einem Trickdieb ist am Mittwoch ein Senior zum Opfer gefallen. Wie die Göttinger Polizei mitteilt, hat der Unbekannte sich gegen 14.30 Uhr unter dem Vorwand, Bilder und Möbelstücke kaufen zu wollen, Zutritt zum Haus des Mannes verschafft. Da der Hausbesitzer dringend zur Toilette gemusst habe, sei der Unbekannte kurzzeitig alleine gewesen und habe dann Schmuck und Ersparnisse entwendet.

Laut Polizei soll der Täter etwa 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er habe eine normale Figur, dunkle kurze Haare und sportliche Kleidung getragen. Zeugen hätten gegen 13.30 Uhr an der Straße An der Mühle einen älteren weißen Volvo V 70 mit polnischen Kennzeichen gesehen. Ob es einen Zusammenhang gibt, sei aber unklar. Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Tel. 0 55 41/95 10 entgegen. (ter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.