Sonntags bleibt das Rathaus zu: Kritik an Entscheidung

Werben als Gästeführer für Hann. Münden: Frau Eisenbart (Helga Winkelmann) und Dr. Johann Andreas Eisenbart (Jürgen Flentje)

Hann.Münden. Ab diesem Wochenende ist das Rathaus in Hann. Münden samstags nur bis 15 Uhr statt bis 19.30 Uhr geöffnet und sonntags ganz geschlossen - Ausnahme ist die Öffnung bei einer Stadtführung.

Diese Entscheidung von Bürgermeister Harald Wegener ist bei Gästeführern und Touristikern auf heftige Kritik gestoßen.

Jürgen Flentje, langjähriger Gästeführer in der Rolle des Doktor Johann Andreas Eisenbart, sagte, die Schließung sonntags sei nicht nachvollziehbar.

Ein Mitarbeiter des Ratsbrauhauses schließe seit acht Jahren für Gäste das Rathaus sonntags auf und zu und machen zwischendrin Kontrollen. Warum das nicht weiter so praktiziert werden könne, sei ihm nicht erklärlich.

Den Touristikverein traf die Entscheidung des Bürgermeisters mitten in der Sommersaison unvorbereitet, da in den Werbebroschüren bereits mit der Rathausöffnung samstags und sonntags geworben wird. Die Entscheidung, so hieß es, sei erst Anfang dieser Woche mitgeteilt worden.

Die Gäste interessiert vor allem die untere Rathaushalle, auf der die Geschichte der Dreiflüssestadt bildlich dargestellt ist.

Nach Informationen unserer Zeitung war die Schließung des Rathauses, eines wunderschönen Zeugnisses der Weserrenaissance, auch Thema bei der jüngsten nichtöffentlichen Verwaltungsausschusssitzung. Bürgermeister Harald Wegener sagte auf Nachfrage der HNA, wegen Defiziten beim Brandschutz könne das Rathaus am Sonntag nicht mehr unbeaufsichtigt gelassen werden.

Während der Stadtführungen sei aber der Zugang zur unteren Rathaushalle möglich. Die Stadtführer könnten eine Aufsicht gewährleisten.

Im Zuge der Neustrukturierung von Touristik und Stadtmarketing sei es künftig aber denkbar, dass am Wochenende ein Euro Eintritt für den Zutritt der Rathaushalle erhoben werde, dann könne eine Aufsicht finanziert werden. „Es gibt diese Überlegungen“, so Wegener.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.