1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Stadt Hann. Münden verkauft Grundstücke

Erstellt:

Von: Thomas Schlenz

Kommentare

Die Schlichtwohnungen aus dem Jahr 1960 stehen leer und sind augenscheinlich dem Verfall preisgegeben.
Die Schlichtwohnungen aus dem Jahr 1960 stehen leer und sind augenscheinlich dem Verfall preisgegeben. © Privat

Gelände an Adalbert-Stifter-Straße in Hann. Münden soll veräußert werden

Hann. Münden – Die Stadt Hann. Münden ist hoch verschuldet und braucht Geld. Auch deswegen bietet die Stadt nun zwei Grundstücke an der Adalbert-Stifter-Straße zum Verkauf an.

Dabei handelt es sich laut Verwaltung um ein rund 1009 Quadratmeter großes, unbebautes, Grundstück, welches im Bebauungsplan als Grünfläche ausgewiesenes ist, sowie um ein 3331 Quadratmeter großes Grundstück, auf dem zwei Gebäude stehen, Hausnummer 49 und 51, Baujahr 1960.

In den beiden Gebäuden waren laut Stadt zuletzt sogenannte Schlichtwohnungen zu finden, die aufgrund ihres Zustands allerdings nicht mehr genutzt werden könnten. Das größere der beiden Grundstücke mitsamt den Gebäuden liege innerhalb eines Bebauungsplans, in dem allgemeines Wohnen erlaubt sei. Mit einer entsprechenden Ausschreibung reagiere die Stadt auf die sich häufenden Grundstückskaufanfragen für die beiden beschriebenen Grundstücke. Sie sollen nun an einen interessierten Bauherrn oder Investor verkauft werden. Voraussetzung für den Verkauf ist laut Fachdienst Liegenschaften und Sanierung die Vorlage eines tragbaren Nutzungskonzepts.

Beim Verkauf soll ein zweistufiges Vergabeverfahren angewendet werden: Im ersten Schritt können potentielle Käufer ihr Interesse an den Grundstücken mit einer Kurzdarstellung ihres Konzepts anzeigen. Aus diesen Bewerbungen werde die Stadt die interessantesten auswählen und die dahinterstehenden Investoren in einem zweiten Schritt zu einem Auswahlverfahren einladen, in dem die Bewerber ihr Konzept sowie ihre Kaufpreisvorstellungen darlegen können.

Interessenten für den Kauf und die Inwertsetzung des Areals können sich entsprechend den in der Ausschreibung genannten Terminen mit einer kurzen Beschreibung der angedachten Maßnahmen sowie Zeitablaufplan bewerben und ihre Unterlagen sowie ein Kaufangebot bei der Vergabestelle der Stadt Hann. Münden einreichen. Die Bewerbungsfrist ende am Mittwoch, 30. November 2022. Die interessantesten Interessenbekundungen werden laut Stadtverwaltung innerhalb des Verhandlungsverfahrens etwa vier bis sechs Wochen nach Ablauf dieser Frist eingeladen.

Weitere Informationen zu dem Verkauf der Grundstücke und den damit verbundenen Bedingungen erhalten Interessenten unter hann.muenden.de (unter Aktuelles/Öffentliche Ausschreibungen/Veröffentlichung von Vergaben). (Thomas Schlenz)

Die Schlichtwohnungen aus dem Jahr 1960 stehen leer und sind augenscheinlich dem Verfall preisgegeben.
Die Schlichtwohnungen aus dem Jahr 1960 stehen leer und sind augenscheinlich dem Verfall preisgegeben. © Privat

Auch interessant

Kommentare