Sieg bei „5fit Challenge“

Starke Sportler aus Hann. Münden: Brüder-Grimm-Schule gewinnt Landeswettbewerb

Sie freuten sich: Sportlehrerin Jutta Elter-Wiegräfe (hinten links) mit den Viertklässlern der Brüder-Grimm-Schule, die in ihrer Altersklasse den Schulsportwettbewerb „5fit Challenge“ gewonnen hat.
+
Sie freuten sich: Sportlehrerin Jutta Elter-Wiegräfe (hinten links) mit den Viertklässlern der Brüder-Grimm-Schule, die in ihrer Altersklasse den Schulsportwettbewerb „5fit Challenge“ gewonnen hat.

Pokal und Urkunde gab es für die Viertklässler der Hann. Mündener Brüder-Grimm-Grundschule. Sie haben an an dem Schulsportwettbewerb „5fit Challenge“ teilgenommen und in ihrer Altersklasse gewonnen.

Hann. Münden – Große Freude herrschte in der vergangenen Woche bei den Viertklässlern der Hann. Mündener Brüder-Grimm-Grundschule (BGS). Nachdem sie im Mai an der landkreisweit ausgetragenen „5fit Challenge“ teilgenommen hatten, bekamen sie jetzt die Nachricht, dass sie den Schulsportwettbewerb gewonnen haben.

„5fit Challenge“ richtete sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier, die dabei fünf Disziplinen aus den Bereichen Schnellkraft, Kraftausdauer, Schnelligkeitsausdauer und Koordination zu absolvieren hatten (wir berichteten). „Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb wollten wir unsere Schüler nach der langen Corona-Zwangspause wieder an Sport unter Wettbewerbsbedingungen heranführen“, sagt Sportlehrerin Jutta Elter-Wiegäfe.

Seit Beginn der Pandemie vor inzwischen fast eineinhalb Jahren hätten die Kinder nicht mehr an Schulsportwettbewerben und Vergleichsturnieren teilnehmen können, was sie bis dahin mit großem Engagement erfolgreich getan hätten.

Altstadtlauf in Hann Münden und Fußballturnier in Volkmarshausen

Egal ob Mündener Altstadtlauf, Schülerfußballturnier in Volkmarshausen, Rundumbanden-Fußballturnier in Landwehrhagen oder diverse andere Vergleichswettkämpfe – überall war die Brüder-Grimm-Schule in den vergangenen Jahren vertreten. „Und damit unsere Kinder sich nun wieder mit Freude sportlich betätigen konnten, nahmen sie am Alternativwettbewerb „5fit Challenge“ teil, den die Fachberatung Schulsport mit Unterstützung des niedersächsischen Kultusministeriums ausgearbeitet hatte und der auch unter den aktuellen Bedingungen durchführbar war. Die Kinder konnten die Übungen zunächst im Sportunterricht und auch zuhause trainieren, um dann ihr Können in der Schule zu zeigen“, erläutert Lehrerin Jutta Elter-Wiegräfe. Neben der Einzelwertung gab es auch eine Klassen- und eine Schulwertung.

„Alle Schülerinnen und Schüler bildeten ein Team und traten gegen die anderen Klassen unserer Schule und sogar gegen die anderen Klassen eines Doppeljahrgangs aus dem gesamten Landkreis an“, so die Sportlehrerin.

Nachdem sich alle Teilnehmer der BGS „sehr engagiert“ hätten und mit Begeisterung dabei gewesen seien, habe die Auswertung durch die Schulsportfachberaterin für Grundschulen ergeben, dass die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4 so erfolgreich waren, dass sie im Doppeljahrgang 3/4 auf Kreisebene Gesamtsieg errungen haben.

Als Anerkennung gab es dafür vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Braunschweig einen Pokal und eine Urkunde. (Per Schröter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.