Sturmschäden: Kirchplatz bleibt vorerst gesperrt

+

Hann. Münden. Der Kirchplatz in Hann.Münden ist nach dem Absturz mehrerer Ziegel noch immer abgesperrt.

Ein Hubwagen sei für die Reparatur bestellt, heißt es bei der Stadt. Wann das Dach repariert werden kann, ist derzeit unklar. Das hängt maßgeblich vom Wind ab. „Wenn es das Wetter zulässt, wird das Dach gemacht“, sagt die Leiterin der Kommunalen Dienste, Jutta Hodan.

Circa ein Quadratmeter des Daches der St.-Blasius-Kirche wurde am Samstag durch Sturmböen abgedeckt. Die Reparaturkosten werden auf ungefähr 3500 Euro geschätzt. (awe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.