Technisches Hilfswerk in Münden wirbt um Nachwuchs

Rettung einer verletzten Personen: Übungen wie diese an einem Steilhang an der B 80 gehörten voriges Jahr zum Ausbildungsprogramm beim Technischen Hilfswerk in Hann. Münden. Foto: THW-Ortsverband/nh

Hann. Münden. Auf die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) in Hann. Münden ist Verlass. Das zeigt die Bilanz des Jahres 2015, die der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des THW-Ortsverbandes, Hans-Jürgen Kriegs, vorgelegt.

Um Nachwuchs zu werben, wird das THW dieses Jahr seine Werbung verstärken unter dem Motto: Rein ins THW. Darüberhinaus, so der Pressesprecher des THW, werde der Ortsverband um Spenden werben für die Anschaffung eines Jugendgruppenfahrzeugs.

73 Mitglieder hat der Ortsverband, davon sind

38 aktiv; eine Helferin absolviert eine Grundausbildung. Darüberhinaus engagieren sich

16 junge Leute als Junghelfer, davon eine Jugendliche in der Grundausbildung.

Die Helfer leisteten voriges Jahr 306 Dienste mit insgesamt

12 294 Stunden, davon 21 Einsätze mit 1515 Stunden, sieben Übungen und 135 Ausbildungsdienste. Die anderen Dienste hatten allgemeine Aufgaben zum Inhalt.

Die THW-Verantwortlichen betrieben

2054 Stunden Ausbildung und absolvieren 827 Stunden Lehrgänge an den Bundesschulen in Hoya und Neuhausen.

Die Jugendgruppe, berichtet Hans-Jürgen Kriegs, habe sich an der Umweltaktion „Münden putzt sich raus“ sowie am Kindertag in Hann. Münden beteiligt. Die Helfer des THW unterstützten darüberhinaus die Veranstaltung Big Jump, organisierten eine Ausbildungsfahrt nach Neustadt/Ostsee. Das THW ehrte voriges Jahr Horst Elsner und Rolf Stemmer für 60 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband. An der Spitze des Technischen Hilfswerks in der Dreiflüssestadt gab es einen Wechsel: Kathrin Senger löst Christian Kusserow als Ortsbeauftragten ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.