Trauungen auch am Samstag möglich

+

Hann. Münden. Die Stadt Hann. Münden will mit den Mitarbeitern des Standesamtes ein Konzept für das Jahr 2016 erarbeiten, um Trauungen auch an Samstagen zu ermöglichen.

Die personelle Ausstattung im Standesamt der Stadt Hann. Münden lässt es in diesem Jahr generell nicht zu, Samstage als Trautage zu ermöglichen. Der Bürgermeister möchte mit der noch zu erwerbenden Fachkunde ebenfalls Trauungen vornehmen. Hierzu ist aber auch immer eine weitere Person des Standesamtes in Bereitschaft zu versetzen.

In diesem Jahr soll es lediglich eine Auftaktveranstaltung geben, an der mehrere Trauungen stattfinden sollen. Der Trautag wird der 4. Juli sein. Als mögliche Uhrzeit ist 10 bis 15 Uhr angedacht.

Es können nur sechs Brautpaare in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt werden. Weitere Samstagstrauungen können 2015 nicht angeboten werden. (fis)

Interessierte Paare können sich im Standesamt per E-mail standesamt@hann.muenden.de oder per Telefon 05541/75316 melden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.