Verdächtige gestehen zwei Überfälle 

Erfolg bei Raubserie: Polizei fasst zwei Männer

Hann. Münden. Fahndungserfolg für die Mündener Polizei bei der Raubserie: Im Zusammenhang mit dem Überfall auf ein Online-Café  und ein Spielcasino hat die Ermittlungsgruppeam Mittwoch zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen und ihre Wohnungen durchsucht.

Aktualisiert um 16.31 Uhr

Das teilte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz mit. Das Online-Café an der Burgstraße wurde am Morgen des 23. Juli überfallen. Das Spielcasino an Hinter der Blume am Abend des 24. Juli.

Lesen Sie dazu auch:

- Unheimliche Raubserie geht weiter: Täter schlagen erneut zu

- Verunsicherung nach erneutem Überfall auf Online-Café in Mündens Innenstadt

- Noch kein Raub geklärt: Mündener Polizei sucht Ansätze bei Überfallserie

Die 17 und 22 Jahre alten mutmaßlichen Täter aus Hann.Münden, ein Schüler und ein arbeitsloser Mann, haben den Angaben zufolge in ihren Vernehmungen bei der Polizei die Taten eingeräumt. Als Motiv gaben sie Geldknappheit an. Kaatz: „Diese beiden Überfälle sehen die Ermittler deshalb als aufgeklärt an.“

Wer hinter den anderen zahlreichen Raubüberfällen der jüngsten Zeit in der Dreiflüssestadt steckt, könne derzeit noch nicht gesagt werden. Hauptkommissarin Kaatz: „Eine Tatbeteiligung an diesen Überfällen wurde von dem 17-Jährigen und dem 22-Jährigen bestritten.“ Am Überfall auf das Online-Café an der Burgstraße, das binnen kurzer Zeit zweimal überfallen wurde, war ein Täter beteiligt.

Hinter der Blume traten zwei Verbrecher in Erscheinung. Der 17-Jährige war laut Polizei sowohl bei der Tat am 23. Juli an der Burgstraße als auch beim Überfall hinter der Blume beteiligt. Bei beiden Überfällen wurde ein niedriger vierstelliger Geldbetrag erbeutet. Die beiden Festgenommenen kamen im Anschluss an ihre Vernehmung und erkennungsdienstliche Behandlung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen auf freien Fuß. Die Ermittlungen in den anderen fünf bislang noch ungeklärten Raubtaten gehen weiter. (awe)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.