Polizei Hann. Münden

Überfall auf Männer in Hann. Münden - Zwei Angreifer in Untersuchungshaft

Auf der Holländischen Straße in Kassel kommt es nach einem Unfall am Dienstagmorgen zu Behinderungen.
+
Zwei Jugendliche wurden in Hann. Münden attackiert. Drei mutmaßliche Täter konnten festgenommen werden.

Zwei Jugendliche wurden in Hann. Münden überfallen. Zeugen schritten ein. Von drei Tatverdächtigen befinden sich zwei in Intersuchungshaft.

Hann. Münden – Gegen drei 17-Jährige aus Hann. Münden wird wegen es Verdachts des versuchten schweren Raubes ermittelt. Zwei der mutmaßlichen Täter befinden sich in Untersuchungshaft.

Überfall in der Parkstraße in Hann. Münden

Wie die Polizei mitteilt, sollen sie am Mittwoch zwei 18-Jährige in der Parkstraße in Münden überfallen haben. Passanten schritten ein, und die drei flüchteten. Kurze Zeit später konnte die Polizei sie festnehmen. Am Donnerstag wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen dem zuständigen Haftrichter in Hann. Münden vorgeführt.

Ein mutmaßlicher Täter wurde aus Gewahrsam entlassen

Dieser erließ gegen zwei von ihnen Untersuchungshaftbefehle wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr. Der Dritte wurde aus dem Gewahrsam entlassen, heißt es weiter. Ob das Trio mit weiteren Straftaten in Verbindung gebracht werden kann, werde noch geprüft, so die Polizei.  (Von Jens Döll)

Vor kurzem kam es zu Überfällen in Münden, die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter festnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.