Umgestürzte Bäume: Sturm hält Feuerwehr auf Trab

+
B496 bei Lutterberg: Die Feuerwehr Hann. Münden musste auch die Drehleiter einsetzen, um aufgehangene Äste runterzuholen.

Hann.Münden/Lutterberg. Umgestürzte Bäume hielten die Mündener Feuerwehr seit Samstagmittag in Atem: Auf der B 496, kurz vor der Abzweigung nach Lutterberg mussten die Feuerwehrleute einen großer Baum, der über die Straße gefallen war, beseitigen.

Dafür wurde die Straße in dem Bereich gesperrt. Auf der Wilhelmshäuser Straße kurz vor der Ortsausfahrt in Richtung Wilhelmshausen war ebenfalls ein Baum auf die Straße gestürzt. Durch den Sturm stark beschädigt wurde in den Wallanlagen (Foto) wurde ein großer Baum. Da er droht umzustürzen, sperrte die Feuerwehr den Bereich großzügig ab. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.