Fahrer leicht verletzt

Unfall mit drei Lastwagen - A7 war mehrere Stunden gesperrt

+

Hedemünden. Die Autobahn A 7 war am Montag bei Hedemünden Richtung Süden mehrere Stunden voll gesperrt.

Drei Lkw und ein Auto waren in einen Unfall verwickelt. Ein Lkw-Fahrer ist dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall in Fahrtrichtung Süden gegen 12.40 Uhr etwa in Höhe der Werratalbrücke. Die Feuerwehr Hedemünden wurde alarmiert. Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle in Hedemünden abgeleitet. Kurz nach 15 Uhr wurden zwei der drei Fahrspuren wieder freigegeben, der Stau löste sich gegen 16.10 Uhr auf.

Aktualisiert um 19 Uhr.

Zum Unfall kam es, weil ein Lkw-Fahrer aus Kassel verkehrsbedingt vor der Werratalbrücke bremste. Dahinter fuhr laut Polizei ein Lkw aus Nordhausen, dahinter ein Sattelzug aus Polen. Der Fahrer des Sattelzugs reagierte zu spät auf die Bremsmanöver vor ihm und fuhr auf den Lkw vor ihm auf, der wiederum auf den Kasseler Laster gedrückt wurde. Der 24-jähriger Fahrer aus Nordhausen kam leichtverletzt ins Krankenhaus. Auch ein Pkw wurde beschädigt, Angaben zur Schadenshöhe gab es nicht.

Bei dem Unfall wurden große Mengen des Transportgutes aus dem polnischen Lkw auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei handelte es sich um Stückgut, kein Gefahrgut.

Nach einem Unfall mit drei Lkw ist die A7 bei Hann. Münden voll gesperrt

Im Zuge der Sperrung der A7 hat sich außerdem ein Unfall auf dem Zubringer zur Autobahn ereignet. Die Unfallstelle lag laut Polizei direkt zwischen den beiden Auffahrten an der Anschlussstelle Hedemünden. Weitere Informationen zu diesem Unfall waren am Montagabend nicht bekannt.

Unfall auf Autobahnzubringer im Zuge einer A7-Sperrung

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.