Lebensgefahr besteht nicht 

Unfall beim Einparken in Hann. Münden: Mutter und Baby schwer verletzt

Hann. Münden. Ein 76-jähriger Mündener ist aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Opel beim Einparken mit einem stehenden Ford zusammengestoßen. Zwei Fußgänger wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Durch den Zusammenstoß an der Straße Lug ins Land am Sonntag gegen 15.50 Uhr wurde der Ford um etwa 180 Grad gedreht und kollidierte dann mit einem Laternenmast und einem BMW, der ebenfalls geparkt war. Dabei wurden eine am Fahrzeugheck stehende 33-jährige Mündenerin und ihr Säugling von dem Pkw ebenfalls getroffen, wie die Polizei mitteilte.

Die Frau und ihr Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe bei beiden nicht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 16.500 Euro. Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Alkohol- oder Drogenbeeinflussung konnten jedoch bereits ausgeschlossen werden.

Rubriklistenbild: © thomaslerchphoto - stock.adobe.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.